AdUnit Billboard
Kirchen

Andacht für Opfer der Flutkatastrophe

Von 
red
Lesedauer: 

Heppenheim. Ökumenisch verbunden laden die Heppenheimer Kirchengemeinden ein zum Innehalten und Beten anlässlich der katastrophalen Hochwasserereignisse in Deutschland. Zum stadtweiten Glockengeläut soll am Freitag, 23. Juli, 18 Uhr, am Kirchplatz vor St. Peter ein Treffen stattfinden und eine kurze Andacht gehalten werden. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, die Opfer über eine Kollekten Gabe zu unterstützen. „Unsere Gedanken und Gebete gelten den Menschen, die andere und ihr Hab und Gut in den Fluten verloren haben, sowie allen helfenden und unterstützenden Kräften in diesen Tagen“, heißt es in der Ankündigung. red

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1