AdUnit Billboard
Lokalgeschichte

Als ein Hang in Heppenheim jeglichen Halt verlor

Von 
dj/ü
Lesedauer: 
Das Areal zwischen den Häusern mit der Nummer 22 und 30 an der Siegfriedstraße soll nach dem Willen der Stadt mit einem Parkhaus bebaut werden. Dort, wo die Tanne steht, ist vor 19 Jahren ein Haus abgerissen worden, das von Flüchtlingen bewohnt war. Dieses Haus mit der Nummer 24, wie die beiden nicht mehr bebauten Grundstücke 26 und 28, wurden durch einen Hangrutsch mit Starkregen bei einem Erweiterungsbau des Hauses Nummer 26 im Jahr 1968 beschädigt. © Dagmar Jährling

„Wir haben vier Probebohrungen vorgenommen und zwölf Meter tief gebohrt. Nur bei einer Bohrung sind wir bei neun Metern auf Fels gestoßen“, sagt Karsten Brahmann, Projektleiter der Bauer Spezialtiefbau GmbH. Das Unternehmen hatte am Hang des Schlossberges die Probebohrungen im Auftrag der Stadt und des Investors, der dort ein Parkhaus errichten will, vorgenommen. Nach dem Willen der Stadt soll

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Bleiben Sie mit unseren Nachrichten informiert. Jetzt bestellen und weiterlesen!

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1