Vollsperrung auf der Mathildenstraße in der kommenden Woche

Von 
kel/Bild: Keller
Lesedauer: 
© Keller

Einhausen. Verkehrsteilnehmer werden sich in der kommenden Woche in Einhausen auf erhebliche Behinderungen und eine innerörtliche Umleitung einstellen müssen. Der Kreis Bergstraße und die Straßenverkehrsbehörde Hessen Mobil kündigen Arbeiten entlang der Hauptverkehrsachse L 3111 an.

AdUnit urban-intext1

Wegen Kanalarbeiten soll die Mathildenstraße im Bereich der Einmündung Friedensstraße von Montag, 12. April, bis voraussichtlich Sonntag, 18. April, voll gesperrt werden.

Der Verkehr wird vom Kreisel am östlichen Ortseingang aus über die Route Johann-Sebastian-Bach-Straße, Im Böhlchen, Waldstraße in der Ortsmitte zurück auf die L3111 umgeleitet. Die gleiche Strecke wird in umgekehrter Fahrtrichtung ausgewiesen. Gestern wurden bereits die großformatigen Umleitungsschilder aufgestellt. In der Ortsmitte und ab der Einmündung Jakobstraße werden in der Mathildenstraße Warnbaken und – wenn nötig – Sackgassen-Schilder aufgestellt. Das Gleiche gilt für die Friedensstraße ab der Kreuzung zur Gartenstraße.

Auswirkungen hat die Sperrung auch auf den Busverkehr. Die Haltestelle „Römerstraße“ in Richtung Ortsmitte/Mathildenstraße entfällt in der kommenden Woche. Die Haltestelle „Rathaus“ auf der Mathildenstraße in Richtung Waldstraße sowie beide Haltestellen „Jakobstraße“ auf der Straße Im Böhlchen auf Höhe der Hausnummern 14 bis 22 werden verlegt. Der Kreis Bergstraße bittet die Fahrgäste, auf Aushänge zu achten.

AdUnit urban-intext2

Gleichzeitig plant Hessen Mobil in der kommenden Woche Arbeiten an der Fahrbahn der L 3111. Im Bereich Ludwigstraße und Hauptstraße sollen von Dienstag, 13. April, bis Donnerstag, 15. April, Mängel beseitigt werden. Dazu soll die Fahrbahn im Bereich der Sanierungsabschnitte an den jeweiligen Tagen zwischen 8 Uhr und 15.30 Uhr halbseitig gesperrt werden. kel/Bild: Keller