ZAKB - In Einhausen können wieder gefährliche Abfälle entsorgt werden

Umweltmobil macht am Freitag auf den Juxplatz Station

Von 
red
Lesedauer: 

Einhausen. Das Umweltmobil des ZAKB macht am kommenden Freitag, 7. Mai, in der Zeit von 12.30 bis 15 Uhr wieder in Einhausen Station. Standort ist der Juxplatz, Ernst-Ludwig-Straße 22.

AdUnit urban-intext1

„Ob Verdünner, Frostschutzmittel oder Lacke – gefährliche Abfälle dürfen niemals über die Abfalltonnen oder den Abfluss entsorgt werden“, informiert der Abfallzweckverband. Stattdessen bietet das Umweltmobil eine Möglichkeit, Sondermüll direkt vor Ort abzugeben. Es hält an über 80 verschiedenen Sammelplätzen im Kreis Bergstraße jeweils zwei Mal im Jahr. Für Privatpersonen und Gewerbebetriebe mit weniger als 500 Kilogramm an gefährlichen Abfällen pro Jahr ist die Abgabe der Chemikalien dort kostenlos. Die Gebindegröße darf 20 Kilogramm oder 20 Liter nicht überschreiten. Die maximale Anliefermenge beträgt 100 Kilogramm oder 100 Liter.

Folgende Abfälle nimmt das Umweltmobil an: Düngemittel, Fotochemikalien (Fixierer, Entwickler), Haushaltsreiniger, Holzschutzmittel, Imprägniermittel, Insektenschutzmittel, Kalkentferner, Kosmetika, Laborchemikalien, Lacke und Lasuren (lösemittelhaltig), Leim- und Klebemittel, Lösungsmittel, Ölverschmutzte Betriebsmittel, Lampenkondensatoren, Pflanzenschutzmittel, Pinselreiniger, Rostschutzmittel, Quecksilberthermometer/-schalter, Säuren, Laugen, Spachtelmassen, Spraydosen, Verdünner und WC-Reiniger. red