Kommunalpolitik - Mehr Service für die Bürger gefordert SPD möchte Sitzungen streamen

Von 
Jörg Keller
Lesedauer: 

Einhausen. Wenn sich am 16. Februar die Gemeindevertretung zu ihrer letzten Sitzung vor der Kommunalwahl trifft, wird die Beratung erstmals auch online übertragen. Allerdings nur für die Mitglieder des Ortsparlaments, denen aufgrund der Corona-Pandemie das Risiko einer Teilnahme vor Ort zu groß ist. Einen dazu notwendigen Beschluss hat die Gemeindevertretung wie berichtet bei ihrer vergangenen Sitzung gefasst. Bürger, die an diesem Abend unter anderem die Haushaltsberatungen persönlich verfolgen wollen, müssen hingegen in die Mehrzweckhalle kommen.

Lehre aus der Pandemie

AdUnit urban-intext1

Nach Auffassung der Einhäuser SPD sollte die Politik jetzt jedoch eine „Lehre aus der Pandemie“ ziehen und die Bürger mit technischen Lösungen besser einbinden, erklärten die Sozialdemokraten zuletzt im Rahmen eines Pressegesprächs. „Es wird immer komplizierter, die Menschen in der Politik mitzunehmen“, sagt Fraktionsvize Joachim Wiegand. Daher müssten offensiv Möglichkeiten geschaffen werden, damit sich die Bürger künftig in die Debatten von Zuhause aus „reinklicken“ können.

Das Argument, dass man die Anzahl der Zuhörer bei den allermeisten Sitzungen der politischen Gremien auch vor der Corona-Krise an einer Hand abzählen konnte, will Wiegand nicht gelten lassen: „Wenn es mehr Angebote gibt, werden diese auch besser angenommen“, ist er überzeugt. Fraktionsvorsitzender Reimund Strauch ist sich sicher, dass sich der eine oder andere Bürger im heimischen Wohnzimmer eher mal in die Sitzungen reinklicken würde, als persönlich ins Bürgerhaus oder in die Mehrzweckhalle zu gehen.

Bürgerhaus technisch vorbereiten

Einen Schnellschuss wollen die Sozialdemokraten jedoch trotz der weiter anhaltenden Corona-Krise nicht machen. „Das muss richtig geplant werden. Da reicht es nicht, einfach ein Laptop vor das Rednerpult zu stellen“, sagt Joachim Wiegand. Die Sozialdemokraten plädieren deshalb dafür, bei der Sanierung des Bürgerhauses die Räumlichkeiten technisch so auszustatten, dass Online-Angebote verwirklicht werden können.

Redaktion Redakteur, Ressorts Lorsch, Einhausen und Region