Naturfreunde - 20 Teilnehmer radelten über 40 Kilometer an den Rhein und zurück / Wissenswertes über die Geschichte der Maulbeeraue Radtour mit Apfelsaft und Schürfwunde

Von 
ml
Lesedauer: 
Am Brunnen des Naturschutzgebiets auf der Maulbeeraue legten die Radler der Naturfreunde Einhausen eine Rast ein und ließen sich von Bernd Hübner (links am Brunnen) über die Geschichte informieren. © WEINBACH

Bis an den Rhein führte eine Radtour der Naturfreunde Einhausen, zu der 20 Mitglieder bei sonnigem Wetter am Juxplatz aufbrachen. Bernd Hübner führte die Gruppe Richtung Lorsch, vorbei an den Klosterspatzen, bis zur Bahnlinie und entlang der Gleise weiter nach Riedrode. Die Radler streiften das Industriegebiet im nördlichen Bereich von Bürstadt und wählten dann die Richtung nach Hofheim.

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen