Himmelfahrt - Erstmals ist bei der evangelischen Gemeinde auch das Familienzelt im Einsatz Premiere im Pfarrgarten

Von 
red
Lesedauer: 

Einhausen. Die evangelische Kirchengemeinde Einhausen feiert am Donnerstag (21.) eine kleine Premiere in ihrem Pfarrgarten. Zum ersten Mal nach längerer Zeit wird der Himmelfahrtsgottesdienst um 10 Uhr im Freien in der eigenen Gemeinde stattfinden. Dazu lädt die Kirchengemeinde alle Interessierten ein.

Die Einhäuser Protestanten feiern morgen im Pfarrgarten. © Ferber
AdUnit urban-intext1

Anders als in den Jahren zuvor, wo der Himmelfahrtsgottesdienst zusammen mit den evangelischen Kirchengemeinden Lorsch und Schwanheim im Pfarrgarten in Lorsch gefeiert wurde, verzichten die Gemeinden wegen der Abstandsregeln diesmal darauf, in einem Gottesdienst ortsübergreifend zusammen zu kommen. „Alle sollen Abstand halten, und die Gemeinden kommen zusammen? Das passt dieses Jahr nicht“, erläutert Pfarrer Christian Ferber.

Erstmals im Einsatz wird auch das neue Familienzelt der Kirchengemeinde sein, das eigens für Openair-Veranstaltungen angeschafft wurde. Außerdem wird der Gottesdienst musikalisch von der Sopranistin Cosima Seitz aus Schwanheim mit Sologesang bereichert werden, da das Singen in Gottesdiensten nach wie vor nicht gestattet ist.

Bei Regen in der Kirche

„Ja es wird ohne Gemeindegesang ein anderer Gottesdienst sein. Aber Kirche hat über 2000 Jahre hinweg unter unterschiedlichsten Bedingungen und auf verschiedenste Weise Gottesdienste gefeiert. Wir nehmen darum die aktuelle Gestaltungsaufgabe kreativ an“, so Ferber.

AdUnit urban-intext2

Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst im Kirchraum in der Friedhofstraße 9 statt. red