Evangelische Kirchengemeinde - Sonntagsgottesdienste in Einhausen beginnen wieder Platz für 28 Protestanten

Von 
red
Lesedauer: 

Einhausen. Der Kirchenvorstand der evangelischen Kirchengemeinde Einhausen hat in seiner Sitzung in dieser Woche beschlossen, ab kommenden Sonntag (17.) die evangelische Kirche in der Friedhofstraße wieder zum regulären Gottesdienst sonntags um 10 Uhr zu öffnen. Allerdings wird es aufgrund umfangreicher Hygiene- und Schutzmaßnahmen zu Einschränkungen kommen, informiert Pfarrer Christian Ferber.

Christian Ferber von der evangelischen Gemeinde Einhausen. © Dietmar Funck
AdUnit urban-intext1

Im Kirchraum finden bis zu 28 Personen auf markierten Sitzen Platz. Ehepaare und Menschen aus einem Hausstand dürfen zusammensitzen. Bereits im Eingangsbereich ist eine Desinfektion der Hände nötig und ein Eintragen der eigenen Kontaktdaten in eine Liste. „Dies fordern die Behörden zum Zweck einer eventuellen Rückverfolgung“, heißt es in der Mitteilung aus der Kirchengemeinde.

Auch am Ausgang erfolgt Händedesinfektion. Im gesamten Kirchraum und auf dem Gehweg sind Markierungen zur Wahrung des Mindestabstandes von 1,50 Metern angebracht. „Das Singen von Gemeindeliedern und liturgischem Gesang ist aus infektiologischen Erwägungen heraus leider nicht möglich“, bedauert der Einhäuser Pfarrer. Orgelspiel und Musik in anderer Form wird es aber geben.

Maskenpflicht während der Feier

Die Gottesdienste in der evangelischen Kirche in Einhausen werden daher in einem verkürzten liturgischen Rahmen gefeiert. Das Tragen von Gesichtsmasken sei zudem während der gesamten Gottesdienstfeier notwendig.

AdUnit urban-intext2

Eine Voranmeldung zum Gottesdienst ist dagegen nicht erforderlich. „Die Kirchengemeinde freut sich, nach fast zweimonatiger Schließung gerade in diesen schwierigen Zeiten den Gottesdienstraum wieder für Menschen öffnen zu können“, heißt es in der Mitteilung weiter.

Auch die Online-Andachten aber sollen aufgrund der großen Resonanz des Youtubekanals als Themengottesdienste einmal im Monat weitergeführt werden, so Ferber.

AdUnit urban-intext3

Die Kleiderkammer für Kinder und Frauen wird bis zu den Sommerferien nur nach telefonischer Voranmeldung für Einzeltermine geöffnet sein. Die Männerkleiderkammer bleibt bis auf weiteres geschlossen.

AdUnit urban-intext4

Der Kirchenvorstand will im Rahmen seiner nächsten Sitzung Mitte Juni unter Berücksichtigung der dann aktuellen Situation erneut beraten und gegebenenfalls entscheiden. Bei Fragen oder Unsicherheiten, aber auch seelsorgerlichen Anliegen ist Pfarrer Ferber weiterhin jederzeit unter der Telefonnummer: 06251-588061 zu erreichen, informiert die Kirchengemeinde. red