Traditionsverein - Fastnachter des VzEdT freuen sich über das riesige Interesse an dem Zusammenschnitt aus aktuellen und historischen Beiträgen / ´Video ist weiterhin abrufbar Online-Sitzung der Narrengiggel mit über 1500 Aufrufen

Von 
Jörg Keller
Lesedauer: 
Zum großen Finale der Online-Narrengiggel-Sitzung tanzen die Aktiven des VzEdT zum von Jean DIehl geschriebenen und gesungenen Lied „Mer sin Giggel aus Oahause“. © VzEdT

Einhausen. 1531 Aufrufe zeigte gestern Mittag die Internet-Plattform Youtube für das Video der Online-Narrengiggelsitzung 2021 auf. Aufgrund des Corona-Lockdowns hatten die Fastnachter des Vereins zur Erhaltung der Tradition ihre in der Mehrzweckhalle geplanten Sitzungen absagen müssen.

AdUnit urban-intext1

Alternativ hatte man in den vergangenen Wochen einen Zusammenschnitt aktueller und historischer Beiträge erstellt. Der Film wurde zunächst am Freitagabend und am Samstagabend live gestreamt, ist jetzt aber auch weiterhin auf dem Youtube-Kanal des VzEdT abrufbar. Rund eineinhalb Stunden lang können sich die Freunde der Einhäuser Fastnacht an närrischen Grüßen, Gags und einer Zeitreise durch die Kampagnen früherer coronafreier Jahre erfreuen. Gerade diese Ausschnitte von vergangenen Sitzungen der Narrengiggel seien bei vielen Zuschauern besonders gut angekommen, sagt Monika Rau-Wiegand, die als zweite Vorsitzende im Traditionsverein speziell für den Bereich Fastnacht zuständig ist. Über den Erfolg der Online-Aktion freut sie sich sehr. „Wir hatten eine tolle Resonanz. Es gibt so viele positive Rückmeldungen“, zog sie gestern auf Nachfrage dieser Zeitung eine erste Bilanz. Viele Fastnachtsfreunde hätten sich ganz bewusst am Freitag- oder Samstagabend vor den Bildschirm gesetzt, ein Fläschchen Sekt oder Wein aufgemacht und im Familienkreis gefeiert.

Auch auf seiner Facebookseite bedankt sich der Traditionsverein für die Unterstützung. „Wir hoffen, wir konnten euch dadurch diese für uns alle schwere Zeit wenigstens ein bisschen versüßen und ihr konntet das Thema Corona wenigstens für ein paar Momente vergessen“, heißt es. Außerdem gibt es dort noch einmal das große Finale zu sehen. Zum von Jean Diehl geschriebenen Lied „Mer sin Giggel aus Oahause“ tanzen, winken und grüßen die Aktiven der Narrengiggel. Im Text heißt es: „Mer sinn Giggel aus Oahause, wie schäi, mer sin stolz dodruff, zu uns geht ma gern häi.“ kel

Redaktion Redakteur, Ressorts Lorsch, Einhausen und Region