Sommer-Open-Air - Nach Celtic-Rock, Soul und Pop erklangen am Sonntag Swing und Jazz auf dem Rathaus-Parkplatz Jazz-Klänge und Biergarten-Flair

Von 
Michael Volk
Lesedauer: 
Die Formation Swing Expresse sorgte für beste Stimmung auf dem zum Festival-Gelände mit Biergarten umfunktionierten Rathaus-Parkplatz. © Volk

Einhausen. Wie schnell man ein improvisiertes Konzertgelände in einen rustikalen Biergarten umwandeln kann, demonstrierte die Gemeinde bei ihrer dreitägigen Open-Air-Veranstaltung. Während an den ersten beiden Abenden des Festivals die Gäste vor der Bühne auf dem Vorplatz des Hallenbades ausgelassen zu den Rhythmen der Bands tanzten, war am Sonntag beim Frühschoppen eher Geselligkeit angesagt. Kurzerhand hatten die Mitarbeiter der Verwaltung und des Bauhofs einen Biergarten aufgebaut, der die Gäste bei strahlendem Sonnerschein zum Frühschoppen einlud. Für die musikalische Umrahmung des Treffs war die Formation Swing Express zuständig. Die zehn Musiker und Sängerin Christine Gralow – alle stammen aus Nachbarkommunen der Weschnitzgemeinde – sorgten mit Liedern aus dem Swing- und Jazzgenre für beste Unterhaltung. Vor allem bei Titeln von Glenn Miller und Duke Ellington gab es bei den Fans kein Halten mehr und es wurde eifrig mitgesungen oder im Takt geklatscht. Für die Formation war der Auftritt in Einhausen eine Premiere, denn sie stand zu ersten Mal auf einer Bühne in der Weschnitzgemeinde.

AdUnit urban-intext1

Nach der gelungenen Erstauflage des Open-Air-Wochenendes im vergangenen Jahr im Rahmen des 1250-Jahre-Jubiläums hatte sich Bürgermeister Helmut Glanzner sehr schnell dafür entschieden, auch 2019 eine solche Veranstaltung anzubieten – und der Erfolg gab ihm recht. Bereits am Freitag war der Hallenbadvorplatz prall gefüllt, die die Band Garden of Delight nahm ihr Publikum mit auf eine musikalische Reise nach Irland und Schottland. Vor allem Geiger Dominik Roesch sorgte mit seinen Solos für wahre Begeisterungsstürmen bei den Fans. In enger Zusammenarbeit mit der Popakademie in Mannheim präsentierte man am zweiten Abend mit IZE und The Bishops gleich zwei Bands auf dem Sommer-Open-Air.

Wie man aus Kreisen des Veranstalters schon kurz nach dem Ende der Veranstaltung erfahren konnte, könnte es auch im kommenden Jahr wieder ein Open-Air in Einhausen geben.

Freie Autorenschaft Ich bin 51 Jahre alt und arbeite auch als Fotograf für den Bergsträßer Anzeiger, hauptsächlich in Einhausen und Lorsch. Aufgabenfelder sind Kultur, Vereine und Kommunalpolitik.