Gemeinde 272 000 Euro aus Förderprogramm

Von 
kel
Lesedauer: 

Einhausen. Einen Zuschuss in Höhe von 272 000 Euro hat die Gemeinde Einhausen jetzt kurzfristig bewilligt bekommen. Das berichtete Bürgermeister Helmut Glanzner bei der vergangenen Sitzung der Gemeindevertretung.

AdUnit urban-intext1

Die Mittel aus Steuergeldern des Landes fließen im Rahmen des Förderprogramms „Wachstum und nachhaltige Entwicklung“ nach Einhausen, in dem das frühere Programm „Stadtumbau in Hessen“ aufgegangen ist. Einhausen gehört mit seinem Konzept „Leben am grün-blauen Band“ dazu. Die Zuschüsse habe man erst im Dezember 2020 beantragt, sagt Helmut Glanzner. Das Geld benötige die Gemeinde für Grunderwerb im Zusammenhang mit geplanten Projekten. kel