"Klasse Kids": Das neue Grundschulprojekt des Bergsträßer Anzeigers wird mit Begeisterung angenommen / Besuch in einer vierten Klasse der Hemsbergschule Zeitunglesen als neues Lieblingsfach

Lesedauer: 

Barbara Cimander

AdUnit urban-intext1

Bensheim. Artikel und Fotos aus dem Bergsträßer Anzeiger hängen an Plakatwänden, daneben kleine Kunstwerke, mit Wasserfarben auf Zeitungspapier gemalt. Und an einer Leine, die quer durch den Raum gespannt ist, baumeln Schiffe und Hüte - aus Zeitungspapier gebastelt. Wer sich ein bisschen im Klassenzimmer der Klasse 4a der Bensheimer Hemsbergschule umschaut, erkennt gleich, dass hier neben Büchern derzeit noch ein anderes Lernmaterial zum Einsatz kommt - die Tageszeitung.

Die Schulklasse ist eine von insgesamt 37 aus dem Verbreitungsgebiet des Bergsträßer Anzeigers, die im März an unserem medienpädagogischen Projekt "Klasse Kids!" teilnimmt (wir haben ausführlich berichtet). Seit eineinhalb Wochen bekommen die Jungen und Mädchen jeden Tag ihre eigene Zeitung in die Schule geliefert. Dann steht Blättern und Schmökern auf dem Stundenplan - doch nicht nur das: Mit Hilfe kindgerechter Aufgaben lernen die Schüler auf spielerische Art und Weise die Zeitung kennen.

"Es läuft super", berichtet Corinna Bauer, die Klassenlehrerin der 4a. "Die Kinder sind total begeistert." Welchen Spaß die jungen Leser mit der Zeitung haben, ist nicht zu übersehen. Sobald der BA an die Schüler verteilt wird, kommt Bewegung in die Klasse. Zum Lesen dürfen sich die Viertklässler nämlich auf den Boden legen - da kann man die großen Seiten viel besser aufschlagen.

Foto sorgt für eine Überraschung

AdUnit urban-intext2

Einige haben sich schon in einen Artikel vertieft, andere schauen sich erst mal die Bilder an. Plötzlich ruft ein Junge: "Da ist die Straße vom Felix!" Er hat das Haus eines Klassenkameraden auf einem Foto im Bensheim-Teil des BA entdeckt. Sofort ist er von anderen Mädchen und Jungen umringt. "Jetzt wissen wir auch, wo der Felix wohnt", sagt Frau Bauer. "Das wäre ja lustig gewesen, wenn er gerade aus dem Fenster geguckt hätte", meint ein Junge.

"Wo sind denn die Kindernachrichten?", will ein Schüler von seiner Nachbarin wissen. Das Mädchen weiß schon genau Bescheid. "Hier, auf der Seite 17 - Lokalzeit". Die neue Rubrik im BA kommt bei allen sehr gut an. Doch auch vor ernsten Themen machen die Schüler beim Lesen nicht Halt - dies wird vor allem beim Besprechen der täglichen Hausaufgabe deutlich. Jeden Tag suchen die kleinen Zeitungsleser einen Artikel aus, der sie am meisten interessiert oder beschäftigt hat.

AdUnit urban-intext3

Olli hat sich für den Bericht über die Messerattacke in einer Bensheimer Spielothek entschieden. "Ich finde es erschreckend, was so alles hier in Bensheim passiert", erklärt er der Klasse. Leonie liest aus dem Artikel über die Festnahme im Mordfall der kleinen Michelle vor. "Das kommt ja nicht so häufig vor, dass sich ein Mörder der Polizei stellt", findet das Mädchen. Dieses erschütternde Thema haben die Kinder schon seit Tagen sehr aufmerksam verfolgt. Genauso war es mit den Berichten über den Einsturz des Kölner Stadtarchivs. "Damit haben wir uns ebenfalls mehrere Tage beschäftigt", erklärt Corinna Bauer.

AdUnit urban-intext4

Doch nicht nur Artikel lesen, auch Artikel schreiben steht bei "Klasse Kids!" auf dem Stundenplan. Zu einem Foto vom jüngsten Weltkindertag in Bensheim dürfen die Viertklässler eine kleine Meldung schreiben. Und was muss da alles drinstehen? Die fünf sogenannten "W-Fragen" müssen beantwortet werden: Was ist geschehen? Wann und wo ist es passiert? Wer war beteiligt? Und wie ist es passiert? Die Mädchen und Jungs wissen bereits genau Bescheid und zeigen, dass sie fast schon kleine Medienprofis sind. Eifrig schreiben die Nachwuchs-Journalisten drauflos - und heraus kommen viele kleine fantasievolle Artikel.

Im Nu ist die Schulstunde vorüber. "Später lesen wir noch ein bisschen mehr in der Zeitung", verspricht Corinna Bauer ihren Schülern. Sie unterrichtet Deutsch, Sachkunde und Mathe in der Klasse. "Wir könnten jeden Tag mehrere Schulstunden damit verbringen", sagt sie lachend. Zeitunglesen als neues Lieblingsfach - nicht nur in der 4a der Hemsbergschule!