AdUnit Billboard
Freundeskreis Beaune

Weinprobe mit Stadträtin

Am 1. Oktober Verkostung im Kolpinghaus

Von 
red
Lesedauer: 

Bensheim. Wie ein Rebenmeer erstreckt sich das Anbaugebiet Languedoc-Roussillon von den Costières de Nîmes am berühmten Pont du Gard bis nach Rivesaltes und Collioure direkt an der Grenze zu Spanien. Dazwischen liegen nicht nur berühmte Städte wie Montpellier, Narbonne, Sête oder Carcassonne, sondern auch rund 224 000 Hektar Weinberge.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Berühmtes Anbaugebiet

Das macht den Sud de France zum größten zusammenhängenden Weinanbaugebiet der Welt – und gleichzeitig zu einem der vielfältigsten; denn dort, im Languedoc und Roussillon, findet man nicht nur eine große Anzahl Rotweine vom Landwein bis zur Spitzenqualität, sondern ebenso unterschiedlichste Weißweine, Rosés und sogar Schaumweine.

Am Samstag, 1. Oktober, um 19 Uhr veranstaltet der Freundeskreis Bensheim – Beaune im Breuer-Sälchen des Kolpinghauses eine Weinverkostung mit Nicole Rauber-Jung. Die Erste Stadträtin, selbst Mitglied im Freundeskreis, wird zusammen mit ihrem Mann, beide bekennende Liebhaber dieser Region, einen Einblick in dieses berühmte Weinanbaugebiet geben, schreibt der Freundeskreis in einer Pressemitteilung.

Mehr zum Thema

Winzerfest-Weinprobe

16 Bergsträßer auf einen Streich

Veröffentlicht
Von
Thomas Tritsch
Mehr erfahren

Sie haben verschiedene Weine unterschiedlicher Weingüter zur Verkostung ausgewählt. Der Kostenbeitrag beträgt 20 Euro für Mitglieder und 25 Euro für Nicht-Mitglieder, die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt. Anmelden kann man sich unter: franz.turber@t-online.de. Bei der Anmeldung muss angegeben werden, ob man Mitglied im Freundeskreis ist. red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1
  • Winzerfest Bensheim