AdUnit Billboard

Weinhandel Frihmess aus Auerbach fördert Pro Kind

Von 
tn/Bild: Neu
Lesedauer: 
© Thomas Neu

Auerbach. Die Kinderkrippe „Pro Kind“ mit Sitz in der Bachgasse in Auerbach kann sich zu Weihnachten über eine Spende vom Weinhandel Frihmess freuen. „Wir möchten mit der großzügigen Spende weiter in unseren Außenbereich investieren. Nach der diesjährigen Komplett-Sanierung des Spielbereichs wurden bereits tolle Ideen gesammelt, den Kindern noch mehr Bewegungs- und Spiel-Möglichkeiten zu geben“, erklärt Sven Tristram, Erster Vorsitzender von Pro Kind.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Wir freuen uns, dass unser Weinhandel so gut in Auerbach angenommen wird, und möchten etwas dazu beitragen, den Ort in dem wir leben und arbeiten, noch liebenswerter zu machen, als er schon ist. Die Arbeit von Pro Kind trägt dazu bei, Eltern den Spagat zwischen Familie und Beruf zu erleichtern. Pro Kind ist wie eine kleine Familie für die Kinder. Unser Sohn war vor einigen Jahren bei Pro Kind und hat dort Freundschaften geschlossen, die noch heute anhalten“, sagt Susanne Höser vom Weinhandel Frihmess. Der Scheck über 1000 Euro wurde am Samstag übergeben. Unser Bild zeigt die Krippenleiterin Ayfer Ugur und Sven Tristram mit der Spenderin Susanne Höser (r.). tn/Bild: Neu

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1