AdUnit Billboard
Freundeskreis - Christoph Draudt legt sein Amt nieder / Bisher kein Nachfolger

Vorsitz der Beaune-Freunde bleibt vorerst unbesetzt

Von 
red
Lesedauer: 
Der neue Vorstand des Freundeskreises Beaune (v.l.): Franz Turber, Stefan Jakobi, Heike Lang, Thilo Bitsch, Henrik Rußmann, Nicole Rußmann und Brita Link. Rechts Erste Stadträtin Nicole Rauber-Jung. © Freundeskreis

BENSHEIM. Die gut besuchte Mitgliederversammlung des deutsch-französischen Freundeskreises Bensheim-Beaune fand in diesem Jahr erstmalig – der Corona-Pandemie geschuldet – im Freien statt. Bei angenehmen Temperaturen trafen sich die Mitglieder vor dem SKG-Heim in Zell. Begrüßt werden konnten auch Erste Stadträtin Nicole Rauber-Jung und Willi Rothermel als Vertreter des Magistrats.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das Gedenken der verstorbenen Mitglieder berührte dieses Mal besonders, musste doch nochmals an den Verlust von Georg Stolle erinnert werden. Auch der Abschied eines Urgesteins des Vereins musste verzeichnet werden: Karl Löw verstarb am 6. Juni 2021 mit 96 Jahren.

Es war eine Mitgliederversammlung der besonderen Art. Sichtlich gerührt berichtete der Vorsitzende, dass es seine letzte Versammlung als Vorsitzender sei. Nach den vergangenen Monaten, die allen so viele Entbehrungen abverlangten, sei es nicht leicht, den gewohnten Rückblick zu präsentieren. Gerade mal zwei Veranstaltungen konnten im Jahr 2020 stattfinden. Zum einen der Neujahrsempfang im Januar und das Konzert mit der Band Sales Gosses im März in Kooperation mit den umliegenden französischen Partnerschaftsvereinen. Die Frankreichfreunde konnten ein letztes Mal ausgelassen zusammenkommen, bevor die Pandemie das soziale Leben komplett zum Erliegen brachte.

Feierlichkeiten mussten ausfallen

Besonders schmerzlich war auch, dass die Feierlichkeiten anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft zwischen Bensheim und Beaune, die sowohl in Bensheim also auch in der Partnerstadt hätten stattfinden sollen, nicht zustande kamen. Für 2022 plant auch die Partnerstadt Beaune, unter Regie des neuen Beauner Partnerschaftsvereins Pascal Batot, dies nachzuholen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Bevor Christoph Draudt das Wort an den noch amtierenden Kassenwart Michael Rüth übergab, wurde auf das EuropaFilmFest, das vom 29. Juli bis 5. August im Auerbacher Kronepark stattfindet, hingewiesen. Eingerahmt von passender Musik und Kulinarik werden Filme aus den Ländern der Bensheimer Partnerstädte gezeigt. Für Frankreich ist am Samstag, 31. Juli, eine Dokumentation über Charles Aznavour zu sehen. Im Rahmen des Vorverkaufs bei der Bensheimer Bücherstube gibt es auch Karten für die gesamte Veranstaltungsreihe zu erwerben.

Die Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben durch den Kassenwart machte erneut deutlich, dass die finanzielle Lage des Freundeskreises auf sehr stabilem Fundament gebaut ist. Dies wurde auch von den Kassenprüferinnen bestätigt und somit der Kassenwart und Vorstand entlastet.

Aufgrund der äußerst soliden Finanzlage des Vereins wurde deshalb über den Antrag abgestimmt, dass für 2021 einmalig keine Mitgliedsbeiträge erhoben werden. Dem Antrag wurde mehrheitlich zugestimmt.

Bevor es zur Wahl des neuen Vorstandes ging, wurden die scheidenden Vorstandsmitglieder Ina Ley, Mouna Montag, Pierre Montandraud, Bärbel Röder und Michael Rüth verabschiedet. Matthias Rückert konnte der Veranstaltung nicht beiwohnen. Mit dem Abschied von Christoph Draudt als Vorsitzendem geht eine Ära zu Ende und es wurde betont, dass das Wirken des Vereins ohne ihn nicht in dem Maße stattgefunden hätte.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Für die scheidenden Mitglieder des Vorstandes rückten die neu und einstimmig gewählte Nicole Rußmann (2. Vorsitzende, bisher Beisitzerin), Stefan Jakobi (Schriftführer), Heike Lang (Pressewartin), Henrik Rußmann (Kassenwart) sowie Brita Link, Thilo Bitsch und Franz Turber als Beisitzer nach.

Die Wahl eines neuen Vorsitzenden oder einer neuen Vorsitzenden konnte mangels Kandidaten nicht stattfinden. Da die Satzung des Vereins jedoch vorsieht, dass der aktuelle Vorsitzende so lange die kommissarische Leitung beibehält, bis ein neuer Vorsitzender gefunden ist, legte Christoph Draudt sein Amt nieder. Schon bei der letzten Wahl vor drei Jahren war es für den Vorsitzenden offensichtlich, dass er nur noch für eine Periode im Amt bleiben wird. Auch wenn ihm diese Entscheidung nicht leicht falle, so soll damit die Chance für eine Neubesetzung eröffnet werden.

Der neu gewählte Vorstand hat nun ein Jahr Zeit, eine Regelung für den Vereinsvorsitz zu finden, worüber die anwesenden Mitglieder angeregt diskutierten. Ob und wie Veranstaltungen in diesem Jahr noch stattfinden können, ist noch offen und wird über den monatlichen Newsletter bekanntgegeben. red

Info: Der Freundeskreis im Netz: www.bensheim-beaune.eu

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1