Verschönerungsverein Schönberg - Fast 50 Freiwillige beim Frühjahrsputz im Stadtteil

Viele Helfer und viel Müll

Von 
red
Lesedauer: 
Beim Frühjahrsputz des Schönberger Verschönerungsvereins sammelten die Teilnehmer jede Menge Müll ein. © Verein

Schönberg. Am letzten Märzwochenende veranstaltete der Verschönerungsverein Schönberg (VVS) seinen traditionellen Frühjahrsputz. Pandemiebedingt musste die Aktion in einem etwas anderen Rahmen stattfinden als in der Vergangenheit. So wurde etwa der Beginn über einen längeren Zeitraum gestreckt und auch auf den sonst üblichen gemeinsamen Imbiss zum Abschluss wurde verzichtet, dafür wurde ein Hygienekonzept erarbeitet und die Genehmigung des zuständigen Gesundheitsamtes eingeholt.

AdUnit urban-intext1

Der ausgeklügelte Plan und die Kreativität der Verantwortlichen des Verschönerungsvereins erlaubten dennoch die Beteiligung vieler Schönberger von innerhalb und außerhalb des Vereins und ließen die Veranstaltung zu einem großen Erfolg werden, heißt es in einer Pressemitteilung: Fast 50 fleißige Helfer schwärmten, in Kleinstgruppen nach Haushaltszugehörigkeit eingeteilt und mit Werkzeug, Müllsäcken, Gemarkungsplan und detaillierter Auftragsbeschreibung ausgerüstet, über die Schönberger Gemarkung aus. Sie sammelten beträchtliche Mengen Müll aus der Lauter, vom Wegesrand und aus Büschen. Nicht zuletzt eine ganze Anhängerladung voller noch gebündelter Prospekte, ein Autoreifen und eine Lkw-Batterie sorgten bei den fleißigen Sammlern für Kopfschütteln.

„Sicher wurde der gute Zuspruch auch durch das Verlangen der Menschen nach Gesellschaft und körperlicher Betätigung begünstigt“, so Manfred Schaarschmidt, Vorsitzender des Schönberger Vereins. „Zwar können wir zurzeit keine der sonst üblichen Veranstaltungen durchführen, aber der engagierte Vorstand trifft sich regelmäßig online, bespricht die Lage und diskutiert zukünftige Aktivitäten, um Schönberg und den Verschönerungsverein für neue Mitglieder attraktiv zu machen.“

Über das reine Sammeln von Unrat hinaus wurden auch einzelne Pflege-, Reparatur- und Sicherungsarbeiten ausgeführt. Das freundliche Frühlingswetter und die zum Abschied vorbereiteten Lunchpakete sorgten zusätzlich für gute Stimmung. „Bei der nächsten Aktion bin ich sicher wieder dabei“, war des öfteren zu hören.

AdUnit urban-intext2

„Wir freuen uns natürlich über das große Engagement und bedanken uns herzlich bei allen Helfern, so Vorsitzender Manfred Schaarschmidt. red

Info: Kontakt: http://bensheim-schoenberg.de/vereine/verschoenerungsverein-schoenberg-1868/Vorsitzender Manfred Schaarschmidt, Telefon 06254/ 940864; E-Mail m.sch.reichenbach@t-online.de

AdUnit urban-intext3