AdUnit Billboard
Müll - Entsorgungsunternehmen führt Personalengpass an / Seit gestern wird wieder geleert

Überfüllte Glascontainer im Stadtgebiet

Von 
ank
Lesedauer: 
Die Glascontainer am Edeka-Markt in Auerbach waren – wie viele andere im Stadtgebiet – ebenfalls überfüllt. Mittlerweile wurden sie geleert. © Ditter

Bensheim. Wahrlich kein schönes Bild: Seit dem Wochenende türmten sich an etlichen Standorten der Glascontainer im Stadtgebiet von Bensheim die Flaschen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Behälter waren übervoll, rund um die Container wurde Glasmüll, der nicht mehr eingeworfen werden konnte, abgestellt.

Verärgerte BA-Leser machten ihrem Unmut in Anrufen und Beiträgen in den sozialen Netzwerken Luft, schickten Bilder und wiesen auf den Missstand hin. Eine Nachfrage dieser Zeitung beim Zweckverband Kommunalwirtschaft Mittlere Bergstraße (KMB) ergab folgenden Sachverhalt: Verantwortlich für die Abfuhr und Entleerung der Glascontainer ist weder die Stadt Bensheim noch der KMB, sondern das Duale System Deutschland sowie dessen Vertragspartner, die Firma Becker. Diese wiederum hat die Firma Alba mit der Abfuhr beauftragt, erläutert KMB-Geschäftsführer Frank Daum. „Wir haben bereits vergangene Woche bei den Unternehmen auf die vollen Altglascontainer hingewiesen“, betont Daum. Als Grund für den Missstand sei angeführt worden, dass Urlaubszeiten und ein kranker Fahrer zu einem Personalengpass geführt hätten.

„Uns wurde zugesichert, dass die Container ab Mittwoch geleert werden“, berichtete Daum. Und dass dies auch geschehe, habe sein Team gestern bereits kontrolliert. „Wir haben zwar ein waches Auge auf die Standorte der Container, sind aber nicht für die Leerung, sondern nur für die Reinigung der Plätze zuständig. Und dazu gehört nun einmal nicht die Entsorgung der Flaschen.“ ank

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1