Hope Center

Trauercafé in Auerbach

Am 19. November Möglichkeit zu Gesprächen

Von 
red
Lesedauer: 

Auerbach. Am Samstag, 19. November, ist das Trauercafé des Hope Centers im Auerbacher Bahnhof wieder geöffnet. Es ist ein kostenfreies Angebot für Menschen in unterschiedlichen Trauersituationen, unabhängig von Alter, Konfession und Herkunft. Ob der Verlust schon einige Zeit zurückliegt, oder erst kürzlich ein Leben erschüttert hat – jeder ist willkommen.

Ausgebildete Helfer

Im Trauercafé besteht Raum für Gespräch, Ruhe und Besinnung. Dort kann man Gedanken ansprechen, die einen beschäftigen. Es tut gut, eigene Erfahrungen mit anderen Betroffenen zu teilen. Wer in ähnlicher Situation ist, hört und versteht anders.

Ausgebildete ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unterstützen vor Ort. Beginn ist gemeinsam um 14.30 Uhr mit einem kurzen geführten Erinnerungsmoment. Danach kann man bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen ins Gespräch kommen.

Mehr zum Thema

Kreisvolkshochschule

Leinen aus Paracord

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren

Dieses Mal beschäftigt sich die Runde mit den Farben der Trauer. Die Besucher sollen ganz bewusst die Farben ihrer Kleidungsstücke auswählen. Welche Farbe drückt die aktuelle Situation am besten aus? Gegen 16 Uhr endet die Veranstaltung. Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenlos. red

Info: Anmeldung unter Telefon 06251/8692831 oder trauercafe-bensheim@hope-center.eu

  • Winzerfest Bensheim