Tierischer „Schwerlastverkehr“ in Zell

Von 
koe/Bild: koe
Lesedauer: 

Zell. Mit schwergewichtigen, tierischen „Geisterfahrern“ muss man auf der Gronauer Straße in Zell immer rechnen. Zum Glück bewegen sich die großen Gänse nur gemächlich vorwärts, so dass der Gegenverkehr in der Regel eine Chance zum Anhalten hat. Was für die Einheimischen ein gewohntes Bild ist, erfreut Besucher meistens – es sei denn, das Federvieh läuft Schlangenlinien vorm Kühlergrill. koe/Bild: koe