AdUnit Billboard
Michaelskirche - Erstes Konzert am Donnerstag mit Julian Handlos aus Heidelberg

Start der Orgelwochen

Von 
red
Lesedauer: 

Bensheim. International renommierte Gäste präsentieren in fünf Konzerten in der Bensheimer Michaelskirche unterschiedlichste Programme und Klänge – jeweils donnerstags im September um 20 Uhr. Den Anfang macht am Donnerstag (2.) Julian Handlos.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der junge Dozent für Künstlerisches Orgelspiel an der Hochschule für Kirchenmusik in Heidelberg hat bereits mehrere internationale Preise gewonnen und präsentiert Werke unter anderem von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy und Sigfrid Karg-Elert.

Gewichtiges Eröffnungswerk des Abends wird Bachs strahlende Toccata und Fuge F-Dur sein. Demgegenüber steht Mendelssohns große Orgelsonate Nr. 1 f-moll, die den Abend abschließt. Werke des Barockmeisters Georg Böhm und des „Expressionisten“ Sigfrid Karg-Elert komplettieren das Programm. Karten sind an der Abendkasse erhältlich, Voranmeldung wird empfohlen bei Eva-Maria Weber, Telefon 0172/6239856.

Die weiteren Konzerte

9. September: Konja Voll spielt ein Programm mit Werken von César Franck (a-moll-Choral) und Johann Sebastian Bach.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

16. September: Paolo Oreni improvisiert zum Stummfilm „Der Galiläer“.

23. September: Barbara Dennerlein, weltweit bekannter Star der Jazz-Orgelszene, präsentiert Jazz an der Orgel.

30. September: Das Leipziger Blechbläserensemble „EmBRASSment“ interpretiert zusammen mit dem Bensheimer Kantor Konja Voll Erlesenes aus vier Jahrhunderten, unter anderem Bearbeitungen von Werken von Schütz, Bach und Mendelssohn. red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1