AdUnit Billboard
Straßensanierung - Am 20. Juni startet der letzte Bauabschnitt

Sperrung in Schwanheim

Von 
red
Lesedauer: 

Schwanheim. Ab Montag, 20. Juni, starten in Schwanheim die Arbeiten im sechsten und somit letzten Bauabschnitt, dem Kreuzungsbereich zwischen den Straßen „Am Falltor“ und „Am Junkergarten“. Diese werden voraussichtlich fünf Wochen dauern. Für die grundhafte Erneuerung dieses Abschnitts ist eine Vollsperrung erforderlich. Nach Fehlheim gelangt man während der Vollsperrung über Langwaden und Rodau, schreibt der KMB.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In beide Richtungen befahrbar

Die Straße „Am Falltor“ ist während der Arbeiten bis zur Baustelle in beide Richtungen befahrbar. Die Einbahnstraßen-Regelung wird in diesem Zeitraum aufgehoben. Bei Begegnungsverkehr müsse dann jeweils ein Auto über den Gehweg fahren. Die Straße „Am Junkergarten“ wird voraussichtlich ab dem 25. Juni für Anlieger wieder befahrbar sein (ebenfalls bis zur Baustelle). Dort laufen aktuell noch die abschließenden Straßenbauarbeiten im vierten Bauabschnitt zwischen Haus Nummer 1 bis 18.

Durch die Vollsperrung fallen die Bushaltestellen „Mühlgrabenstraße“ und „Kirche“ in Fehlheim aus. Dafür wird eine Ersatzhaltestelle an der Carl-Orff-Schule eingerichtet. Aushänge sollten beachtet werden, heißt es weiter. Da es zu geänderten Abfahrtzeiten kommen wird, sind die aktuellen Informationen auf der Seite www.vrn.de einzusehen.

Asphaltierung Ende Juli

Mehr zum Thema

KMB

Sperrung in Langwaden

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Sanierung

Ratsäckerweg in Heppenheim in der Woche ab dem 27. Juni voll gesperrt

Veröffentlicht
Von
fran/ü
Mehr erfahren

Ende Juli werden die Fahrbahnen im „Am Junkergarten“ und „Am Falltor“ asphaltiert. Für die Asphaltarbeiten wird eine Vollsperrung erforderlich sein, über die der KMB die Anwohner rechtzeitig informieren wird. Der KMB bittet im Voraus um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen. red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1