AdUnit Billboard
Liebfrauenschule - Unterstützung durch TE Connectivity

Spende für Experimente in der Liebfrauenschule

Von 
red
Lesedauer: 
Mit einer Spende der Firma TE Connectivity wird der naturwissenschaftliche Unterricht an der LFS unterstützt. Unser Bild zeigt (v.l.) Miriam Ohl (Förderverein), Felix Greiner (TE), Mirko Schnegelberger (stellv. Schulleiter) und Dmitrij Shtutman (TE). © LFS

Bensheim. Seit dem vergangenen Herbst sind im Physikunterricht der Liebfrauenschule in Bensheim neue Experimentierboxen im Einsatz (wir haben berichtet).

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Wir sind froh, dass wir dank der Spenden die neuen Materialien anschaffen konnten. Hier ergeben sich vielfältige Möglichkeiten, den Erkenntnisgewinn der Schülerinnen direkt am eigenen Experiment entstehen zu lassen. Wie das häufig in der Praxis so ist, haben wir im Laufe des letzten halben Jahres festgestellt, dass die ein oder andere zusätzliche Anschaffung unsere Experimentalmöglichkeiten ausbauen würde“, erklärt Mirko Schnegelberger, stellvertretender Schulleiter der Liebfrauenschule.

Newsletter "Guten Morgen Bergstraße"

Der Kontakt zu TE Connectivity sei glücklicherweise nicht abgerissen, so dass jetzt auf Grund der erneuten Spende die jüngsten Anschaffungswünsche ebenfalls realisiert werden können. Felix Greiner von TE Connectivity meint dazu: „Uns war es ein Anliegen, dass TE Connectivity durch diese Folgespende gewährleistet, dass die Schule ihre Ziele für den MINT-Unterricht auch wirklich erreicht.“

Mehr zum Thema

Jubiläum

Freunde der Liebfrauenschule in Bensheim

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Projekt

Zwingenberger Biologin macht aus neugierigen Kita-Kindern wissbegierige Forscher

Veröffentlicht
Von
Hannah Schäfer
Mehr erfahren
Verbände

Sorgenfalten bei den Handballern

Veröffentlicht
Von
esi
Mehr erfahren

TE Connectivity zählt zu den größten Arbeitgebern im Raum Bensheim und spendet jährlich einen Betrag im fünfstelligen Bereich für wohltätige Zwecke vor Ort. In den vergangenen Jahren wurden dadurch im Kreis Bergstraße mehrere gemeinnützige Vereine und Bildungseinrichtungen unterstützt. Ein besonderes Augenmerk liegt darauf, auch Mädchen für Themen aus dem Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) zu begeistern.

Miriam Ohl, stellvertretende Vorsitzende des Vereins Freunde der Liebfrauenschule, bedankte sich mit einem Präsent bei den Vertretern von TE Connectivity. Die Dankeskarte im Großformat hat eine Schülerin der Liebfrauenschule selbst gestaltet. red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1