AdUnit Billboard
Awo Auerbach - Abwechslungsreiches Programm in den nächsten Wochen / Noch Plätze frei

Seniorentanz und Schifffahrt

Von 
kn
Lesedauer: 

Auerbach. Nach dem gelungenen Neustart mit einem gut besuchten Seniorennachmittag am 2. Juli im Bürgerhaus Kronepark geht die AWO Auerbach mit viel Optimismus ihre nächsten Veranstaltungen in diesem Monat an.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach über 16-monatiger Abstinenz von den beliebten Tanznachmittagen lassen die aktuellen Inzidenzwerte im Kreis Bergstraße in Verbindung mit den Hygienevorschriften endlich die Durchführung einer geordneten Tanzveranstaltung zu. Für Sonntag, 18. Juli, wird in der Zeit von 15 bis 18 Uhr bei Livemusik zum Tanz in das Bürgerhaus Kronepark eingeladen.

Für die Teilnahme gelten laut Awo folgende Regelungen: Teilnehmen können nur nachgewiesene Geimpfte, Genesene und Getestete, wobei der Test nicht älter als 24 Stunden sein darf. Es sind nur feste Paare zugelassen, ein Durchmischen ist nicht erlaubt. Die Abstandsregeln sind einzuhalten. Masken können beim Tanzen und am Tisch abgenommen werden. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 50 Personen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Für den musikalischen Part sorgt in bewährter Weise Alleinunterhalter Gerald Schneider. Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke stehen bereit. Der Eintritt ist frei.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Familienausflug am 20. Juli

Traditionell führt die Awo Auerbach in den Sommerferien ihren Familienausflug durch. In diesem Jahr ist es am Dienstag, 20. Juli, ein Klassiker mit der Fahrt auf dem Rhein von Rüdesheim nach Sankt Goarshausen und zurück. Wegen der alljährlich hohen Nachfrage wird die Fahrt mit zwei Bussen durchgeführt.

Start ist um 9 Uhr ab den bekannten Zusteige Stellen. Hierzu ergehen noch über die Presse entsprechende Abfahrtshinweise, sobald die Teilnehmerzahl feststeht. Um 11 Uhr ist das Einchecken auf dem Schiff und es beginnt eine fünfstündige und erlebnisreiche Fahrt durch das Welt-Erbe Oberes Mittelrheintal. Auf dem Schiff wird auch das Mittagessen eingenommen.

Nach Verlassen des Schiffs schließt sich ein zweistündiger Aufenthalt in Rüdesheim zur Selbstgestaltung an, bevor um 18 Uhr die Heimreise angetreten wird.

Auch für diese Fahrt gelten die aktuellen Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnungen. Teilnehmen können somit alle Geimpften, Genesenen und Getesteten. Es wird ein Kostenbeitrag für Bus- und Schifffahrt erhoben. Kinder bis 14 Jahre sind wie bisher frei. Die Kosten werden bei Beginn der Fahrt im Bus erhoben. Durch die erhöhte Kapazität mit zwei Bussen sind zurzeit noch etliche Plätze frei.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Anmeldungen für die Bus- und Schifffahrt können bei Horst Knop, Telefon 06251/74887, oder per Mail horst.knop@t-online.de angefordert werden. kn

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1