Schwanheimer Reiter sagen Danke

Von 
df/
Lesedauer: 

Schwanheim. Am Samstag standen die vielen Helfer im Mittelpunkt, ohne die die zahlreichen Aktivitäten des Reit- und Fahrvereins Schwanheim nicht möglich wären. Ob beim großen Springturnier am Muttertag, dem Schlachtfest am 1. Mai, dem Nachwuchsturnier Ende Juli oder bei der Sichelhenk werden helfende Hände gebraucht.

AdUnit urban-intext1

Beim großen Helferfest gab es leckere Steaks und Bratwürste, zu denen von den Mitgliedern selbst zubereitete Salate angeboten wurden. „Das ist ein Dankeschön des Vereins“, so Vorsitzender Manfred Borger (l.). Die Veranstaltung auf dem Vereinsgelände am Ortsausgang von Schwanheim nutze Borger dazu, Benjamin Boba (r.) nicht nur für seine tatkräftige Mithilfe am Grill, sondern ihm auch für sein sportliches Engagement zu danken.

Benjamin Boba ist Vize-Hessenmeister im Springreiten der Senioren. Bei der Überreichung eines Präsentes hatte er Julius Vogt auf den Arm. df/