Festnahme Schreckschusswaffe sorgt für Aufregung

Von 
pol
Lesedauer: 

Bensheim. Wegen des Verdachts des unerlaubten Führens einer Schreckschusswaffe muss sich seit Dienstagabend ein Mann strafrechtlich verantworten. Allem Anschein nach soll er sich am Busbahnhof mit einer Schreckschusswaffe in der Hand aufgehalten haben, woraufhin die Polizei verständigt wurde.

In der Dammstraße geschnappt

AdUnit urban-intext1

Beim Eintreffen der Streife ergriff der Mann die Flucht, doch die Beamten nahmen in schlussendlich in der Dammstraße fest. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 26-Jährige keine erforderliche Erlaubnis zum Führen der Schreckschusswaffe vorweisen konnte.

Zudem stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem Mann fest, der sich nach einem Atemalkoholtest mit über 2,1 Promille bestätigte. Die Schreckschusswaffe wurde von den Polizisten sichergestellt. Für den Mann endete die Nacht im Gewahrsam, wo er seinen Rausch ausschlafen durfte. pol