Fremdsprache

Schnupperstunde Französisch am AKG

Das France Mobil machte Station am Bensheimer Gymnasium

Von 
red
Lesedauer: 
Am Bensheimer AKG war das France Mobil zu Gast. In den sechsten Klassen – hier die Klasse von Christina Schmitt – machte Daniel Lapage Lust auf das Erlernen der französischen Sprache. © Thomas Neu

Bensheim. „Salut“ oder „salve“? Die Frage nach der „richtigen“ Begrüßung ist für Sechstklässler und Sechstklässlerinnen nicht einfach zu beantworten, wenn die damit verbundenen zweiten Fremdsprachen – Französisch oder Latein – noch unbekannt sind und es daher schwerfällt, einzuschätzen, worauf man sich mit der Wahl der zweiten Fremdsprache ab Klasse sieben in den folgenden Schuljahren einlässt.

Vom Fach Französisch konnten sich diejenigen sechsten Klassen des AKG, die zwischen Latein und Französisch als zweiter Fremdsprache wählen können, jetzt in jeweils einer Schulstunde bereits einen Eindruck verschaffen. Dort war das France Mobil den ganzen Vormittag zu Gast, begleitet durch den Lektor Daniel Lepage.

Zahlen und Farben gelernt

Dieser verstand es durch abwechslungsreiche und aktivierende Methoden mitzureißen, so dass alle Schülerinnen und Schüler der Französischstunde mit Begeisterung folgten und nebenbei Zahlen, Farben und auch schon einfache Begrüßungssätze erlernten. Die Stunde war ganz nach dem Geschmack der Kinder, die sich mit viel Freude beteiligten und auch Monsieur Lepage lobte die Klassen, die er als äußerst motiviert und begeisterungsfähig beschrieb.

Mehr zum Thema

Theater Mobile

Chansons mit Batschkapp in Zwingenberg

Veröffentlicht
Von
Marvin Zubrod
Mehr erfahren
«Workation»

Arbeiten am Urlaubsort: Viele haben schon Erfahrungen

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Spätestens beim abschließenden deutsch-französischen Memory wurde vielen Kindern bewusst, dass es einige Ähnlichkeiten zwischen beiden Sprachen gibt und die anfangs gestellte Frage, ob Französisch eine schwere Sprache sei, sich von Seiten der Sechstklässlerinnen und Sechstklässler zumindest am Tag der Schnupperstunde erst einmal verneinen ließ.

In ganz Deutschland unterwegs

Daniel Lepage, der ursprünglich aus Verdun stammt, ist der zuständige Lektor des France Mobil im Institut français in Mainz. Das France Mobil wird vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) in enger Zusammenarbeit mit der französischen Botschaft bzw. dem Institut français Deutschland angeboten und ist, immer im Dienst der französischen Sprache, in ganz Deutschland in Schulklassen unterwegs. red

  • Winzerfest Bensheim