Feuerwehr Auerbach - Verein investiert in medizinische Ausrüstung

Schnelle Hilfe für Haustiere

Von 
red
Lesedauer: 
Die Auerbacher Feuerwehr hat in ihre medizinische Ausrüstung investiert und Sauerstoffmasken für Haustiere gekauft. © Feuerwehr

Auerbach. Bei einem Brand in geschlossenen Räumlichkeiten kann es ganz schnell zu einer lebensgefährlichen Situation kommen. Nicht nur das eigentliche Feuer, sondern der Brandrauch ist für alle Lebewesen gefährlich und kann zum Tod führen.

AdUnit urban-intext1

Die medizinische Erstversorgung von Menschen nach einer Rettung aus einem Brandobjekt ist durch den Rettungsdienst und Equipment der Feuerwehr gesichert. Für Tiere ist dies bis dato noch nicht der Fall gewesen, schreibt die Feuerwehr Auerbach in einer Pressemitteilung.

Aus diesem Grund schaffte der Feuerwehrverein in den vergangenen Tagen ein Set „Pet-Oxygen-Masken“ an. Das Masken-Set für Tiere besteht aus drei Größen. Die Maske wird an eine Sauerstoffflasche angeschlossen, durch ihre Form passe sie sich an die Tierschnauzen an. Auch kleinere Tiere wie Meerschweinchen und Hamster könnten hiermit erstversorgt werden, so die Feuerwehr. Hier passe die Maske zwar nicht, allerdings könnten die Tiere in die Maske gesetzt und mit Sauerstoff versorgt werden.

Finanziert wurde das Masken-Set für Tiere durch die Mitgliedsbeiträge der fördernden Mitglieder. Über weitere Unterstützer freut sich die Feuerwehr. red

AdUnit urban-intext2

Info: Weitere Infos gibt es unter www.ff-auerbach.de