AdUnit Billboard
Fraktion - Heute Sitzung im Hotel Felix

Sanner Thema bei der CDU

Von 
red
Lesedauer: 

Bensheim. „Wir wollen der Firma Sanner ermöglichen, ihren Betrieb zu erweitern und in unserer Stadt zu bleiben. Ihre erfolgreiche Entwicklung über viele Jahrzehnte soll sie hier fortsetzen können“, sagt CDU-Fraktionsvorsitzender Tobias Heinz.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Betroffen sind 225 Arbeitsplätze. Die Christdemokraten werden dem Bebauungsplan zustimmen, der den städtischen Gremien zur abschließenden Beratung vorliegt. Alternative Grundstücke in der erforderlichen Größe stünden nicht zur Verfügung.

Fassaden werden begrünt

Am bisherigen Standort in der Schillerstraße ist kein Platz mehr, um weitere Gebäude zu errichten. Die CDU-Fraktion weist darauf hin, das sich das künftige Firmengelände in der Bertha-Benz-Straße an das bestehende Gewerbegebiet Stubenwald II anschließen soll.

Vorgeschrieben wird, das Dach und die Fassaden mit Pflanzen zu begrünen. Auf mindestens einem Viertel der Dachflächen sind Photovoltaikanlagen aufzustellen. Als Ausgleichsmaßnahmen sind größere zusammenhängende Blühflächen sowie das Anpflanzen von Bäumen vorgesehen, die den Landschaftsraum aufwerten.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Zusätzlicher Wohnraum

„Die Umsiedlung eröffnet die Chance, zusätzlichen Wohnraum zu schaffen, der hier benötigt wird“, sagt CDU-Stadtverordnete Petra Jackstein. „In zentraler Lage kann das neue Quartier entstehen, nicht zuletzt mit dem benachbarten Bahnhof verkehrlich gut angebunden.“ Für die gesamte dortige Siedlung an der Schillerstraße sieht die Union eine Verbesserung durch das Vorhaben: Beispielsweise verringert sich der Lärm, weil der Lieferverkehr zum bisherigen Produktionsbetrieb entfallen wird.

Über den Bebauungsplan, mit dem das Gewerbegebiet Stubenwald II erweitert wird, sprechen die Stadtverordneten der CDU bei ihrer Sitzung am heutigen Dienstag (14.), um 19 Uhr, im Hotel Felix. red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1