Auerbach - Ab Sonntag Anbindung an das Ärztehaus Ruftaxi-Linie in Auerbach wird erweitert

Von 
ps
Lesedauer: 

Auerbach. Um Bürgern aus dem Auerbacher Zentrum ebenso wie aus Hochstädten die Fahrt zum Ärztehaus am Berliner Ring zu erleichtern, erweitert die Stadt Bensheim in Abstimmung mit dem Verkehrsverbund Rhein Neckar (VRN) die Ruftaxilinie 6977, die vom Bahnhof Bensheim nach Hochstädten und zurück führt.

AdUnit urban-intext1

Zum Fahrplanwechsel am 14. Juni wird das Ruftaxi 6977 montags bis freitags von etwa 6 bis etwa 21 Uhr den Auerbacher Bahnhof nur an der westlichen Seite anfahren sowie am Ärztehaus und am Weiherhaus vorbeiführen.

In den anderen Zeitfenstern sowie samstags und sonntags – also außerhalb der Öffnungszeiten von Ärztehaus und Apotheke – fährt die Ruftaxilinie wie bisher lediglich auf der östlich der Bahntrasse gelegenen Strecke zwischen Hochstädten/Auerbach und dem Bensheimer Bahnhof.

Linie 6970 wurde angepasst

Zuletzt hat die Stadtverwaltung anlässlich der Eröffnung des Ärztehauses im September 2019 die bereits etablierte Linie 6970 erweitert: Auf dem Gelände des Ärztehauses und am Weiherhaus wurden eigens Ruftaxihaltestellen installiert – der Schwerpunkt der halbstündig verkehrenden Taxilinie liegt allerdings auf der Erschließung des Berliner Rings, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus. Nach einem Abstecher zum Gewerbepark führt die Linie 6970 über den Bahnhof West und den Berliner Ring zurück an den Bensheimer Bahnhof.

AdUnit urban-intext2

„Mit der Organisation der Ruftaxilinien engagiert sich die Stadt Bensheim bereits seit vielen Jahren, um insbesondere mobilitätseingeschränkten Bürgern zusätzliche Möglichkeiten im öffentlichen Nahverkehr zu bieten“, so Stadtrat Andreas Born. „Die Erweiterung der Linie 6977 schließt nun eine Versorgungslücke. Das für viele Menschen wichtige Ärztehaus ist dann sowohl über die östlich als auch westlich der Bahnlinie liegenden Tangenten erreichbar.“ ps