Feuerwehr Hochstädten Rettungseinsatz mitten im Wald

Von 
red
Lesedauer: 

Hochstädten. Am Sonntag wurde die Feuerwehr Hochstädten durch die Leitstelle um 12.44 Uhr zu einer Tragehilfe unterhalb des Auerbacher Schlosses alarmiert. Nach Rücksprache mit der Leitstelle stellte sich heraus, dass es sich um eine bereits von Begleitern begonnene Reanimation einer bewusstlosen Person handelt.

AdUnit urban-intext1

Die Sanitäter der Feuerwehr Hochstädten reanimierten und versorgten die Person bis zum Eintreffen des Notarztes und darüber hinaus, schreibt die Feuerwehr. Der Transport gestaltete sich schwierig aufgrund des sehr unwegsamen Geländes mitten im Wald. Hier kam noch ein privater Allrad-Pkw samt Anhänger eines Feuerwehrangehörigen zum Einsatz. Die Person wurde nach der erfolgreichen Reanimation vom Rettungsdienst ins Klinikum Heppenheim gebracht.

Die Freiwillige Feuerwehr Hochstädten war mit 13 Kameraden inklusive der nachfolgenden Reinigungsarbeiten sowie Desinfizierung von Fahrzeugen und Gerät drei Stunden im Einsatz. red