Restaurant Parma eröffnete in Auerbach

Von 
thz/Bild: Zelinger
Lesedauer: 

Auerbach. Es gibt italienische, indische und deutsche Küche – vieles ist auch als Heimservice zu haben – im Restaurant Parma in Auerbach. Das Speisen- und Getränkeangebot ist entsprechend vielfältig. Und wer möchte, bekommt ein frisch gezapftes Bier – auf dem Bild steht Servicemitarbeiter Pascal Bornschein am Zapfhahn.

AdUnit urban-intext1

Das Parma hat im Ortskern an der Darmstädter Straße (B3), Hausnummer 181, neu eröffnet. Seine Anfänge hatte der gastronomische Betrieb vor Jahren in Zwingenberg, später war er an der Gartenstraße angesiedelt, nun der Umzug nach Auerbach. 50 Plätze bietet Inhaber Nils Kumar, er hat das Restaurant von seinen Eltern übernommen, im Gastraum an, knapp dreißig Plätze kommen in einem Biergarten hinzu.

Das Speisenangebot spiegelt die Familiengeschichte von Nils Kumar wider, die Mutter ist Deutsche, der Vater Inder, der die italienische Küche erlernt hat und heute noch am Herd und Ofen steht. Neben der festen Karte gibt es Tagestisch und Mittagsmenü. thz/Bild: Zelinger