AdUnit Billboard
Bensheimer Musiktage

Pure Poesie in der Stadtkirche in Bensheim

Eröffnung mit zwei Chören und einem Organisten

Von 
red
Lesedauer: 
Der Kammerchor Cantemus eröffnet die Bensheimer Musiktage. © Koeppner

Bensheim. Ein Poet, zwei Chöre und vier Komponisten – das sollte genügen für einen gelungenen Auftakt der Bensheimer Musiktage. „Ein Stündlein wohl vor Tag“ ist der Titel des Konzerts, den der Kammerchor Cantemus Bensheim, das Offenbacher Vokalensemble Prophet und Regionalkantor Gregor Knop gemeinsam bestücken: am Samstag (24.), ab 19 Uhr in der Bensheimer Pfarrkirche Sankt Georg.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Im Mittelpunkt stehen Hugo Distlers musikalische Annäherungen an Texte von Eduard Mörike. Dazu zählt die eindrucksvolle Vertonung, die dem Abend seinen Titel gegeben hat. Neben Distler, einem prägenden Tonsetzer des 20. Jahrhunderts, singen die von Christoph Siebert geleiteten Chöre unbegleitete Werke – überwiegend auch nach Mörike-Texten – von Robert Franz, Josef Rheinberger und Robert Schumann: samt und sonders Vertreter der Romantik, die den Geist ihrer Epoche in Werken für Singstimmen eingefangen haben.

Schumann ist es auch, der einen rein instrumentalen Part beisteuert. Seine „Sechs Studien für Pedalflügel“ interpretiert Gregor Knop an der Orgel. Neben Schönheit haben sie mehrere Besonderheiten zu bieten. Sie stehen für Schumanns intensive Studien barocker Kompositionstechniken und für die Beschäftigung mit einem Kuriosum: Der Pedalflügel war ein kurzlebiges Zwitter-Instrument aus Klavier und Orgel.

Karten gibt es bei folgenden Vorverkaufsstellen: Bensheimer Bücherstube Deichmann, Tourist-Info Bensheim, Auerbacher Buchhandlung Nuss und Heppenheimer Buchhandlung May. red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1
  • Winzerfest Bensheim