Evangelische Gemeinden - In Gronau/Zell und Schönberg/Wilmshausen wird am Sonntag gewählt

Neuwahl des Kirchenvorstands

Von 
red
Lesedauer: 

Bensheim. In den evangelischen Kirchengemeinden Gronau/Zell und Schönberg/Wilmshausen wird am Sonntag (13.) der Kirchenvorstand neu gewählt.

AdUnit urban-intext1

Zur Wahl für die neun Plätze stehen in der Gemeinde Gronau/Zell: Maximilian Deckers, Elke Dingeldey, Mario Emmeluth, Friedrich Jung, Paulina Fink, Kerstin van het Kaar, Martin Langlotz, Agnes Lay, Thorsten Opper, Iris Scheuermann und Elna Singer.

Die Wahllokale in Zell (evangelisches Gemeindehaus) und Gronau (Alte Sparkasse) sind von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Von den zwölf Kandidierenden werden neun gewählt. Gewählt ist, wer über 50 Prozent der Stimmen erhält. Briefwahlunterlagen können noch bis 18 Uhr am Wahltag abgegeben werden.

Gottesdienste am Sonntag

In Schönberg/Wilmshausen stehen zur Wahl: Margit Heck, Petra Hinlang, Perry Koen und Doris Schneider. Die Wahl wird als allgemeine Briefwahl durchgeführt, es ist Listenwahl möglich, da vier Kirchenvorsteher gewählt werden.

AdUnit urban-intext2

Beide Kirchengemeinden laden zu Gottesdiensten am Wahltag ein. In Schönberg findet der Gottesdienst in der Marienkirche um 9.30 Uhr statt, in Gronau in der Kirche um 10.45 Uhr, dort wird nach dem Gottesdienst zu einem Kirchenkaffee im Freien eingeladen. red