Neujahrsputz der Ahmadiyya-Gemeinde

Von 
red/Bild: Ahmadiyya-Gemeinde
Lesedauer: 

Bensheim. Die Jugendorganisation der Ahmadiyya Muslim-Gemeinde organisierte am 1. Januar erneut eine bundesweite Neujahrsputz-Aktion – so auch in Bensheim. Die Jugendlichen griffen am Neujahrsmorgen zu Besen und Schaufel und befreiten die Straßen und Plätze ihrer Heimatorte von den Resten der nächtlichen Silvester-Festlichkeiten.

In 240 Gemeinden bundesweit

Bundesweit findet die Neujahrsaktion in 240 lokalen Gemeinden mit knapp 6500 ehrenamtlichen Helfern der Jugendorganisation statt.

Die Aktion hat eine lange Tradition: Seit über 20 Jahren leisten die Jugendlichen ihren persönlichen Beitrag für die Gesellschaft. Mit der Aktion möchten die Jugendlichen ein Zeichen für bürgerschaftliches Engagement setzen und ihre Verbundenheit zum Heimatort ausdrücken.

Mehr zum Thema

Bensheim

Frauentreff in der Moschee

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren

„Der Islam gebietet Gerechtigkeit und uneigennützig Gutes zu tun“ (Der Heilige Quran 16:91) – das ist der Leitsatz der Aktion.

Die Mitglieder möchten Verantwortung übernehmen, so wie sie auch als junge Muslime in Deutschland die gesellschaftlichen Entwicklungen konstruktiv mitgestalten möchten. Weitere Informationen im Internet unter: www.ahmadiyyajugend.de red/Bild: Ahmadiyya-Gemeinde

  • Winzerfest Bensheim