AdUnit Billboard
Fehlheim - Jugendtreff im alten Rathaus wird renoviert

Neues in alten Mauern

Von 
red
Lesedauer: 
Fehlheimer Jugendliche renovieren Räume im alten Rathaus, um sie als Jugendtreff zu nutzen. Der Ortsbeirat unterstützt die jungen Leute. © Ortsbeirat

Fehlheim. Im alten Rathaus in Fehlheim tut sich was. Nach Monaten des Leerstandes und Nichtbenutzung insbesondere aufgrund der Coronabeschränkungen, hat sich in Fehlheim eine Gruppe engagierter Jugendlicher zusammengefunden, die die Räume im Erdgeschoss des alten Rathauses wieder als Jugendtreff nutzbar machen möchte.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Seit einigen Wochen sind die Fensterläden des alten Rathauses in Fehlheim wieder häufiger geöffnet. Im Inneren wird eifrig geputzt und renoviert. Nachdem die Hinterlassenschaften des Vandalismus der letzten Nutzer beseitigt wurden und derzeit noch im Hof auf die Sperrmüllabfuhr warten, sind im Innenbereich zwei Räume inzwischen neu gestrichen.

Dies erfolgt alles in Eigenleistung durch die Jugendlichen mit einem äußerst spärlichen Finanzbudget. Diese Eigeninitiative fand der Ortsbeirat Fehlheim so unterstützenswert, dass sich einige Mitglieder entschlossen hatten, den Jugendlichen bei der „Rodung“ des Außengeländes zu helfen. Meterhohe Brennnesseln, Disteln und anders Unkraut wurden im Hofbereich um die alte Rathausscheune entfernt, der Innenhof gereinigt und alles zu einem großen Berg zusammengetragen.

Dank guter Verbindungen des Ortsbeirates zum KMB hat dieser sich dankenswerterweise bereiterklärt, das Abfahren des Grünschnittes zu übernehmen. Bei dieser Gelegenheit wurde die, vom Ortsbeirat als Lager genutzte Rathausscheune inspiziert und grundgereinigt. Insgesamt war es ein arbeitsreicher und erfolgreicher Samstagvormittag, der zeigt, das ehrenamtliches Engagement viel bewegen kann, so die Mitglieder des Ortsbeirats. red

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1