AdUnit Billboard
Schwanheim - Stützpunkt wurde grundlegend umgebaut und modernisiert – Tag der offenen Tür und gemütlicher Abend

Neues Feuerwehrhaus in Schwanheim eingeweiht

Von 
red
Lesedauer: 
Das Schwanheimer Feuerwehrhaus (l.) wurde grundlegend umgebaut und modernisiert. Nach den Anstrengungen der Umbauzeit wurde am vergangenen Wochenende das neue Domizil der Brandschützer mit einem gemütlichen Abend und einem Tag der offenen Tür (Bild rechts) eingeweiht. © BA-Archiv/Feuerwehr Schwanheim

Schwanheim. Die Freiwillige Feuerwehr Schwanheim feierte jetzt die Einweihung ihres umgebauten und ergänzten Feuerwehrhauses. Kameraden der umliegenden Wehren, die Ortsbevölkerung und Vertreter der Politik wurden zu einem gemütlichen Abend begrüßt. Stellvertretender Wehrführer Erik Becker und Vereinsvorsitzender Roger Eberlein ließen zu Beginn die Ereignisse während der Umbauzeit Revue passieren.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Gesetzliche Vorgaben hatten die Modernisierung des Feuerwehrhauses nötig gemacht. Die in den 60er erbaute und über die Jahre mehrmals renovierte Wache, war an ihre Grenzen gestoßen. Für die immer größer gewordenen Fahrzeuge waren die Tore und der Abstellplatz in der Fahrzeughalle zu eng geworden. Auch Umkleiden rund um die Fahrzeuge ohne eine Abgasabsauganlage sind heute nicht mehr gesetzeskonform. Den Verantwortlichen wurde immer klarer: Die über 50 Jahre alte Wache braucht eine grundlegende Erweiterung.

Newsletter "Guten Morgen Bergstraße"

Nach umfänglichen Planungen startete im Jahr 2019 der Umbau. Während der Bauphase waren die Kameraden mit sämtlicher Einsatztechnik für 18 Monate in eine ortsnahe landwirtschaftliche Halle gezogen. In dieser Zeit ergaben sich neue Herausforderungen, unter anderem musste gleichzeitiges Anfahren von Einsatzkräften und das Ausrücken der Einsatzfahrzeuge über einen einspurigen Feldweg geplant werden. Im Winter musste das mitgeführte Löschwasser gegen Einfrieren geschützt werden.

Mehr zum Thema

Hauptversammlung

Schwanheimer Feuerwehr rüstet digital auf

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Umbau

Feuerwehr Schwanheim wieder im Ort

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren

Im Juli 2020 war es endlich so weit, die Schwanheimer Wehr konnte in ihr umgebautes und ergänztes Feuerwehrgerätehaus zurück. Die Einsatztechnik kehrte in den Ortskern zurück.

Damit war der Umbau weitgehend, aber noch nicht vollständig abgeschlossen. Es galt, neue Lagerplätze für Einsatzmaterial, Festequipment und Jugendfeuerwehrausrüstung zu finden. Weitere Spinde und Regale wurden angeschafft, neue Computertechnik im Haus installiert. Auch der Schulungsraum im Obergeschoss bekam eine optische Auffrischung in Eigenarbeit.

Nach den Anstrengungen der Umbauzeit konnte die Feuerwehr Schwanheim am vergangenen Wochenende feiern. Da auch die Außenanlage neugestaltet wurde, war spannend, ob die früher genutzten Leitungen noch ausreichten, um Strom und Wasser in der Außenküche und im Getränkewagen zu haben.

Samstagabend 18 Uhr waren die Getränke kalt und das Essen bereitet. Die Gäste konnten zum gemütlichen Abend begrüßt werden. Den Gästen scheint es gefallen zu haben, ging die Feier doch bis in die Nacht hinein. Der DJ sorgte für beste Stimmung, so dass noch zu später Stunde Gäste begrüßt werden konnten.

Beim Tag der offenen Tür konnte die Einsatzabteilung weitere Kameraden aus der Umgebung begrüßen. Auch die Bevölkerung nutzte die Möglichkeit, die neue Unterkunft zu begutachten – es waren zwei gelungene Festtage.

Am Ende des Abends wurden die Einsatzkräfte von einer Alarmierung kurz aus den Festlichkeiten geholt, konnten aber nach 30 Minuten ohne direkten Eingriff in eine Risikolage, sich wieder ihrem Fest widmen. Die Feuerwehr Schwanheim ist froh, nun eine moderne Unterkunft für Technik und Einsatzkräfte zu haben. red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1