AdUnit Billboard
Kommunalpolitik - Am Dienstag Sitzung der BfB-Fraktion

Lkw-Verkehr und Solarenergie

Von 
red
Lesedauer: 

Bensheim. Zur nächsten Video-Konferenz sich die BfB-Fraktion am Dienstag (14.) ab 18 Uhr. „Wir besprechen die Antwort des Magistrats auf eine BfB-Anfrage zu weiteren Photovoltaikanlagen und begrüßen, dass es mittlerweile Gespräche mit einzelnen Unternehmen gibt, die Interesse an einer Umsetzung von PV-Anlagen über Park- und Stellplätzen sowie auf Parkhäusern gibt. Durch diese PV-Anlagen würden keine zusätzlichen unversiegelten Flächen beansprucht“, meint Stadtverordnete Ulrike Vogt-Saggau.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das städtische Förderprogramm für PV-Anlagen ist bereits seit April 2022 ausgeschöpft, weil eine >Erhöhung der Fördermittel, wie vom Magistrat vorgeschlagen, durch die Koalition und die FWG verhindert worden sei. Dies führe dazu, dass erst wieder mit dem Haushaltsentwurf 2023 weitere Fördermittel bereitgestellt werden können. „Das bedauern und kritisieren wir“, erklärt Stadtverordneter Norbert Koller.

Mit Unverständnis reagiert die BfB auf das Abstimmungsverhalten der FWG zum Bebauungsplan südlich Fachmarktzentrum. Hatte die FWG im letzten Jahr versucht, den Berliner Ring vom Lkw-Verkehr zu entlasten, so habe sie ohne Probleme den Bebauungsplan südlich Fachmarktzentrum beschlossen. Viele Bäume und Sträucher würden dort gefällt, um weitere Gewerbebetriebe anzusiedeln. Die An- und Abfahrt erfolge über den Berliner Ring und werde zu weiteren Mehrbelastungen führen, so Franz Apfel. red

Mehr zum Thema

Kommunalpolitik

Fragen zum Dalberger Hof in Bensheim

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Fabrikstraße

Mehrheit für weitere Gewerbeflächen in Bensheim

Veröffentlicht
Von
Dirk Rosenberger
Mehr erfahren
Bensheim

Gewerbegebiet statt Möbelhaus in Bensheim

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
  • Winzerfest Bensheim
  • AdUnit Footer_1
    AdUnit Mobile_Footer_1