Heilig-Kreuz-Kirche - Chor "ars musica" und das Peter-Lehel-Jazzquartett begeisterten mit außergewöhnlicher Inszenierung

Liebeslyrik aus der Bibel - jazzig vertont

Von 
Monika Hälker
Lesedauer: 

Der Chor "ars musica" und das Peter-Lehel-Jazzquartett begeisterten in der Heilig-Kreuz-Kirche Auerbach mit einer außergewöhnlicher Inszenierung.

© Neu

Das Hohelied, das in seiner ursprünglichen Fassung König Salomon (10. Jhd. v. Chr.) oder seinem Umfeld zugeschrieben wird, spiegelt eine emotionale Dichte zwischen inniger Sehnsucht und Erotik. Abwechselnd drücken Mann und Frau die Liebe füreinander und ihr intensives Begehren, ihre Trennung und Vereinigung in acht Strophen aus. Der Leser schaut tief in die Empfindsamkeit des lyrischen Ichs,

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen