AdUnit Billboard
Sankt Georg - Lateinamerikanische Musik mit „Grupo Sal“ zum 30-jährigen Bestehen

Konzert und Lesung zum Jubiläum des Weltladens in Bensheim

Von 
red
Lesedauer: 
Musik mit Grupo Sal gibt es am 16. Juli im LFS-Forum zu hören. © Weltladen

Bensheim. Der Weltladen Sankt Georg feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. In der „Jubiläumswoche“ vom 11. bis 16. Juli wird sich das Weltladen-Team bei seinen Kunden für ihre Treue mit verschiedenen Angeboten bedanken.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Höhepunkt des Jubiläums wird eine Konzertlesung mit der südamerikanischen Musikgruppe „Grupo Sal“ sein, seit mehr als 30 Jahren eine wichtige „Stimme Lateinamerikas“. Termin dieser Konzert-Lesung ist am Samstag, 16. Juli, um 19 Uhr im Forum der Liebfrauenschule, Obergasse 38 in Bensheim. Karten gibt es ab sofort im Weltladen Sankt Georg, Am Wambolterhof 7.

Grupo Sal konnte Patricia Gualinga zur gemeinsamen Tournee einladen. Patricia Gualinga ist eine bedeutende indigene Anführerin Lateinamerikas und eine der zehn wichtigsten Umweltaktivistinnen weltweit. Dank Livezuschaltung Patricias ist die Umsetzung der Veranstaltung glücklicherweise trotz weltweiter Corona-Pandemie möglich.

Mehr zum Thema

Sankt Georg

Safran-Fäden aus Afghanistan

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Sankt Georg

Französischer Armeechor begeisterte in Bensheimer Stadtkirche

Veröffentlicht
Von
Thomas Tritsch
Mehr erfahren
Tauberphilharmonie

Taubertäler feiern die Vielfalt ihrer Region

Veröffentlicht
Mehr erfahren

In der Ankündigung heißt es: „Patricia Gualinga ist die historische Führungspersönlichkeit der indigenen Gemeinschaft Sarayaku, welche das Eindringen der Ölkonzerne in ihr Territorium tief im ecuadorianischen Regenwald und das Ausbeuten ihrer Bodenschätze zurückgedrängt hat. Durch ihren beispielhaften Kampf um den Erhalt des Regenwaldes, durch ihren Einsatz in Sachen Klimaschutz und durch ihre Impulse zu einem zeitgemäßen Umdenken wurde die Gemeinschaft um Gualinga zu einem internationalen Symbol der Nachhaltigkeit und des zukunftweisenden Widerstands.“

Die Lateinamerika-Wissenschaftlerin Laura Rupp verleiht Patricia Gualinga an diesem Abend ihre deutsche Stimme und verdeutlicht zusätzlich durch ihre eigene Perspektive und ihr fundiertes Fachwissen die Brisanz und Aktualität des Themas. Gualinga übernimmt in ihrer Funktion als Vorbild und Aktivistin eine wegweisende Rolle in der lateinamerikanischen Frauenbewegung.

Gesang und Gespräch

Patricia Gualingas Erzählungen fügen sich mit der leidenschaftlichen Musik von Grupo Sal zu einer Collage zusammen, die informiert, hinterfragt, berührt und bewegt. „Das Wechselspiel von Musik und Bericht, Gesang und Gespräch schafft eine besondere, unvergessliche und mitreißende Atmosphäre“, heißt es abschließend. red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1