Partnerschaft

Kinder spenden für Mohács

Im Fehlheimer Kindergarten wurden Spielsachen für Kita in Ungarn gesammelt

Von 
mül
Lesedauer: 
In der Fehlheimer Kita wurden Spielsachen für Kinder in Unganr gesammelt. Unser Bild entstand bei der Übergabe und zeigt einen Teil der Kinder zusammen mit der Leiterin Petra Doroch (rechts) und ihrer Stellvertreterin Bärbel Maschik. © Sigi Müller

Fehlheim. Eine ganz tolle Idee hatten die Erzieherinnen der Kindertagesstätte Sankt Bartholomäus in Fehlheim. Als am 11. November an den heiligen Sankt Martin erinnert wurde, erzählte das Kindergartenteam um Leiterin Petra Doroch den Kindern von der guten Tat Martins, der an einem eiskalten Tag im Winter zum Stadttor hinausritt.

Dort traf er einen armen Mann, der keine Kleider anhatte. Der Bettler sprach ihn an und bat um Hilfe. Martin hatte außer seinen Waffen und seinem Mantel nichts bei sich, was er ihm hätte geben können. So nahm er kurzerhand sein Schwert und teilte den Mantel in der Mitte durch. Die eine Hälfte gab er dem Bettler, die andere legte er sich um die Schultern.

Ganz im Sinne der Leitlinien und pädagogischen Wertorientierungen der Kindertagesstätte in Fehlheim spielten die Kindergartenkinder am Martinstag in der katholischen Pfarrkirche Sankt Bartholomäus die Geschichte des Heiligen Martins nach und lernten dabei spielerisch, zu teilen und zu verzichten. Jedes Kind, das freiwillig ein Spielzeug abgeben wollte, konnte es spenden. Dabei kamen viele Spielsachen zusammen, die jetzt anderen, ärmeren Kindern geschenkt werden.

Mehr zum Thema

Kita Friedensstraße

Lauter Beifall für den hilfsbereiten St. Martin in Einhausen

Veröffentlicht
Von
Norbert Weinbach
Mehr erfahren
Zwingenberg

60 Kinder der Zwingenberger Kita Tagweide feierten das Martinsfest

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren

Die Spielsachen wurden in zwei große Kisten verpackt und werden nun, so war es der Wunsch des Fehlheimer Kindergartens, wie die Leiterin Petra Doroch sagte, in Bensheims ungarische Partnerstadt Mohács geschickt. Im vergangenen Jahr wurden Spielsachen für einen Kindergarten im Ahrtal gesammelt. In Bensheims ungarischer Partnerstadt erhält nun der Weinberg-Kindergarten (szölöhegy-óvoda) die Spielsachen. Auch dort sind, wie in Fehlheim, etwa 75 Kinder in verschiedenen Gruppen untergebracht.

Der deutsch-ungarische Freundeskreis Bensheim-Mohács, der jedes Jahr zum Nikolaustag, die drei deutschsprachigen Kindergärten finanziell unterstützt, kann in diesem Jahr, zusätzlich zu den Geldspenden, wertvolle Spielsachen aus Fehlheim weitergeben. Zudem hat die Bensheimerin Hanni Schambach – wie seit vielen Jahren schon – Dutzende von Kindersocken gestrickt, die ebenfalls an die Mohácser Kindergärten weitergegeben werden.

Und die Fehlheimer Kindergartenkinder von Sankt Bartholomäus haben beim Martinstag spielerisch gelernt, wie man Vorbild sein und seinen Nächsten lieben kann wie sich selbst. mül

  • Winzerfest Bensheim