AdUnit Billboard

Investitionen in die Schulen an der Bergstraße

Von 
red
Lesedauer: 

Bensheim. Die Gebäude des AKG – darunter der große Altbau – wurden in den vergangenen Jahren bereits saniert und erweitert. Als vierter von fünf Abschnitten folgt nun der Umbau der alten naturwissenschaftlichen Räume des Gymnasiums.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Ein neues Hauptgebäude hat die Karl-Kübel-Schule erhalten, im April war der Einzug. Erweitert wird ab Herbst der Nordbau. Damit besteht am Berliner Ring eines der größten und leistungsfähigsten schulischen Ausbildungszentren in Südhessen.

Mit Landrat Christian Engelhardt, der Schuldezernent ist, sprechen die Stadtverordneten der CDU am Dienstag (21.) über aktuelle Bauvorhaben des Kreises. Die Fraktionssitzung findet um 19 Uhr im Hotel Felix, Dammstraße 46, statt.

Mehr zum Thema

Bildung

Bensheimer Hemsbergschule mit neuem Leitungsteam

Veröffentlicht
Von
Thomas Tritsch
Mehr erfahren

„Die Investitionen für die Bildung werden fortgesetzt. Vor allem in Bensheim als Stadt der Schulen modernisiert der Landkreis weitere Gebäude und plant Neubauten, um gute Bedingungen zum Lernen und für die Ganztagsbetreuung zu bieten“, sagt Oliver Roeder, Kreistagsabgeordneter und ehrenamtlicher Stadtrat.

Beispielsweise erhält die Hemsbergschule eine Mensa, ein bestehendes Gebäude wird hierfür angemietet. Dies ermöglicht den Ausbau der Nachmittagsbetreuung. Auch auf das geplante MINT-Zentrum weist die CDU hin: Zwei Multifunktionsräume für experimentelles Arbeiten sind vorgesehen – einer für Biologie und Chemie, der andere für Physik, Technik und IT. Sie stehen Schülergruppen aus dem gesamten Kreis zur Verfügung. Standort wird neben der Geschwister-Scholl-Schule sein, der Baubeginn ist für das kommende Jahr geplant, wie die Christdemokraten schreiben. red

  • Winzerfest Bensheim
  • AdUnit Footer_1
    AdUnit Mobile_Footer_1