AdUnit Billboard
Sankt Georg - Regionalkantor Gregor Knop zur Situation der Chöre / Interessierte Sänger willkommen

Hoffnung auf normale Proben nach den Ferien

Von 
red
Lesedauer: 

Bensheim. In der Pandemie wurden die Vorgaben für den Gesang im Gottesdienst sehr eng gefasst: Nur vier Sänger oder Sängerinnen gleich welchen Alters durften singen, die Gemeinde ist seit vielen Monaten auf Zuhören beschränkt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Zu normalen Zeiten singt an jedem zweiten Sonntag und in jedem Festgottesdienst einer der Chöre an Sankt Georg im Gottesdienst: die Kinderkantorei, die Jugendkantorei, das Junge Vokalensemble oder der Kammerchor. In der Coronazeit singen immer nur vier Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, zum Teil mit Klangverstärkung, so Regionalkantor Gregor Knop in einer Pressemitteilung zur Situation der Chöre in der Gemeinde.

In insgesamt fünf Erstkommuniongottesdiensten haben jeweils vier Dritt- und Viertklässler der Kinderkantorei für ihre Altersgenossen gesungen, jeder mit seinem persönlichen Mikrofon versehen.

Neben allen Einschränkungen seien diese Kinder durch die besondere Situation über sich hinausgewachsen und haben Qualitäten als „Solosänger“ entwickelt, die sonst möglicherweise weniger stark ausgeprägt oder sogar verborgen geblieben wären. In zwei Firmgottesdiensten haben zwei verschiedene Quartette aus Jugendlichen des Jungen Vokalensembles gesungen, ähnlich dem Quartett, das im vergangenen Jahr in insgesamt zehn ZDF-Fernsehgottesdienste gesungen hat: vierstimmig und mit Begleitung einer besonderen Band.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Die Herausforderung, zu viert vierstimmig zu singen, habe den Jugendlichen einen regelrechten Schub an Sicherheit gegeben, der der weiteren Arbeit im Chorverband sehr guttun werde, so Knop.

Auch der feierliche Gottesdienst zum Abschied von Pfarrer Thomas Catta am Sonntag (18.) wird von einem Quartett aus den Reihen von Sankt Georg gestaltet: Vierstimmig als gemischte Schola des Kammerchores im Abschiedsgottesdienst von Pfarrer Thomas Catta, für den bereits alle möglichen Plätze in der Kirche belegt sind.

Alle Chorgruppen hoffen auf „normale“ Proben nach den Sommerferien. Interessierte Sängerinnen und Sänger von sechs bis 60 Jahren sind in den jeweiligen Gruppen willkommen und gebeten, Kontakt zum Chorleiter Regionalkantor Gregor Knop aufzunehmen: regionalkantor@st-georg-bensheim.de, Telefon 06251/1751615. red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1