Griffplatte des Bronzedolchs

Von 
Bild: Bambach
Lesedauer: 

Bensheim. In der gestrigen Folge unserer Serie „Museumsstücke“ war in der Abbildung leider nur die Spitze des Bronzedolchs, der 1933 im Hessischen Ried gefunden wurde, veröffentlicht. Der Dolch fand wahrscheinlich als Grabbeigabe in einem bronzezeitlichen Hügelgrab Verwendung und befindet sich heute als Dauerleihgabe im Bensheimer Museum.

AdUnit urban-intext1
© Bambach

Mit der Klinge vernietet wurde die trapezförmige Griffplatte (siehe Bild oben), an der noch alle vier Pflocknieten erhalten sind. Bild: Bambach