Ginkgobaum muss gefällt werden

Von 
ps
Lesedauer: 

Bensheim. Der Ginkgobaum am Wintergarten des Varieté-Theaters Pegasus muss aus Sicherheitsgründen gefällt werden. Das teilte die Stadt mit. Die Tür des Notausgangs lässt sich nicht mehr öffnen, da die Wurzeln des Baumes die Gehwegplatten stark angehoben haben.

Um den Verlauf der Wurzeln zu begutachten, hat der Zweckverband Kommunalwirtschaft Mittlere Bergstraße (KMB) die Gehwegplatten entfernt. Ein Sachverständigenbüro hat daraufhin geprüft, ob der Baum an diesem Standort erhalten bleiben kann. Allerdings sind die Wurzeln bereits unter den Wintergarten vorgedrungen.

Mit weiterem Wachstum des Baumes und mit zunehmender Ausbreitung der Wurzeln werde der Ginkgo in naher Zukunft Schäden am Gebäude verursachen. Zudem würde der Baum die angrenzende Stützmauer sowie die Treppe beschädigen. Ein dauerhafter Erhalt des Baumes am aktuellen Standort sei daher aus sicherheitsrelevanten Gründen nicht möglich. Eine Ersatzpflanzung an einem anderen Standort ist vorgesehen. ps

  • Winzerfest Bensheim