AdUnit Billboard
Erste Vorstandssitzung - Weichen für Veranstaltungen gestellt / FilmFest in Auerbach und Ausflug zur Ruine Limburg

Freundschaftskreis Bensheim-Hostinné startet wieder

Von 
mz
Lesedauer: 

Bensheim. Erstmals nach der Corona-Pause traf sich der Vorstand des deutsch-tschechischen Freundschaftskreises Bensheim-Hostinné unter dem Vorsitz von Carola Heimann. Vorsitzende Carola Heimann freute sich, dass nach knapp einem Jahr endlich wieder Begegnungen möglich sind. Jetzt könnten die Weichen für das Restjahr 2021 gestellt werden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Zunächst begrüßte Heimann Stadtrat Oliver Roeder, der nach der Kommunalwahl in bewährter Weise die Zusammenarbeit zwischen dem Partnerschaftsverein und der Stadt koordinieren soll. Der Vorstand stellte Überlegungen an, wie sich der Verein an dem EuropaFilmFest vom 29. Juli bis 5. August im Auerbacher Kronepark beteiligen kann. Ferner soll voraussichtlich am 17. September die erforderliche Hauptversammlung im Pfarrzentrum Fehlheim stattfinden. Details müssen allerdings noch abgestimmt werden.

Für die Mitglieder sollen noch in 2021 unter Beachtung der Hygieneregeln weitere Aktivitäten angeboten werden. So wurde überlegt, einen Ausflug zur Klosterruine Limburg bei Bad Dürkheim vielleicht noch Ende August vorzusehen. Dort kann die Ausstellung „Salier“ besucht werden, eine Führung durch die ehemalige Benediktinerabtei und ein geselliger Abschluss im Biergarten erfolgen. Ab Oktober könnte daneben noch ein Besuch der Max-Liebermann-Ausstellung im Landesmuseum in Darmstadt geplant werden. Einzelheiten zu den genannten Vorhaben müssen noch abgeklärt werden. mz

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1