AdUnit Billboard
Jubiläum - Förderverein ist seit 50 Jahren aktiv und sorgt für finanzielle Unterstützung zahlreicher Projekte

Freunde der Liebfrauenschule in Bensheim

Von 
red
Lesedauer: 
Der Förderverein Freunde der Liebfrauenschule – (v.l.) Miriam Ohl (stellvertretende Vorsitzende), Brit Krüger (Vorsitzende) und Klaus Levasier (Schatzmeister) – feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. © LFS/K. Korn

Bensheim. Ein halbes Jahrhundert steht der Förderverein Freunde der Liebfrauenschule fest an der Seite seiner Schule. Hunderte Projekte konnten dank Generationen von Spendern realisiert werden: Von Sitzgelegenheiten im Schulhof über Wasserspender bis zur Bauförderung einer zukunftsorientierten Mediathek und der Gestaltung zweier neuer Musiksäle.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Weitere Projekte des Fördervereins sind die fortlaufende Bezuschussung des vielfältigen AG-Programms, des Vivariums und die Unterstützung der digitalen Zukunftsentwicklung im MINT-Bereich.

Schwerpunkt digitale Bildung

2022 wird gefeiert: „Das 50-jährige Jubiläum soll unter dem Motto ,Zusammen’ stehen, Hand-in-Hand in die Zukunft der LFS und für die Schulgemeinschaft, nach Monaten Corona-bedingter Einschränkungen. Die Schülerinnen, das Kollegium und die Mitarbeitenden dürfen sich auf einen Strauß von Überraschungen und Aktionen freuen“, kündigt Miriam Ohl, zweite Vorsitzende, an.

Mehr zum Thema

Liebfrauenschule

Spende für Experimente in der Liebfrauenschule

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Finanzen

Land streicht Fördermittel für leichteren Berufseinstieg

Veröffentlicht
Von
Bärbel Krauss
Mehr erfahren

Ein ganz besonderes Förderprojekt haben Verein und die Schulleitung gemeinsam mit der Schulentwicklungsgruppe, bestehend aus Pädagogen, Eltern und Schülerinnen, für das kommende Schuljahr ausgewählt. Brit Krüger, Vorsitzende des Fördervereins, berichtet: „Wir freuen uns, im Jubiläumsjahr die digitale Weiterentwicklung der LFS durch die Förderung eines zukunftsorientierten Pilotprojekts unterstützen zu können. Für das kommende Schuljahr wurden für alle Schülerinnen der neunten Jahrgangsstufe iPads mit Stiften erworben.“

Jens Kissi, Lehrer und Sprecher des Arbeitskreises „Lehren und Lernen in einer digitalen Welt“, erklärt dazu: „Die Zukunft digitaler Bildung liegt in der Verknüpfung von analogen und digitalen Werkzeugen. Durch die digitale Weiterentwicklung der Liebfrauenschule sollen in diesem Bereich wichtige Zukunftskompetenzen vermittelt werden. Auch kann der Unterricht insgesamt mehr personalisiert und durch Verstärkung der intrinsischen Motivation der Schülerinnen qualitativ verbessert werden.“

Die teilweise Verwendung von digitalen Schulbüchern ist hier ebenfalls mitgedacht, eine weniger schwere Schultasche wird als gesundheitsfördernder Nebeneffekt begrüßt.

Seit der Gründung im Jahr 1972 verfolgt der Verein Freunde der Liebfrauenschule das Ziel, die Liebfrauenschule finanziell zu unterstützen, damit diese ihrem Auftrag gerecht werden kann, jungen Mädchen eine qualitativ hervorragende Schulbildung, fachliches Können und eine umfassende und wertorientierte Bildung zu vermitteln.

Dank an Spender

Mit dieser Zielsetzung waren die ersten Förderer schon aktiv, bevor das Bistum Mainz im Jahr 1978 die Schule als Träger von den Maria-Ward-Schwestern übernahm.

Mit Übernahme der Trägerschaft durch das Kolping Bildungswerk Württemberg zum Schuljahr 2023/24 soll der hohe Anspruch an moderne Mädchenbildung im Raum Bergstraße weiter ausgebaut werden.

Klaus Levasier, Schatzmeister, betont: „Die erfolgreiche und fruchtbare Arbeit des Fördervereins zusammen mit der Stiftung Freunde der Liebfrauenschule wäre nicht ohne die kontinuierliche Unterstützung durch Spenden seitens der Schulgemeinschaft wie auch regionaler Wirtschaftsunternehmen möglich.“

Der ehrenamtliche Vorstand des Fördervereins hofft zuversichtlich auf ein weiterhin verlässliches Spenden-Engagement. „Die Unterstützung des werteorientierten Konzepts der LFS als christliche Schule, die Förderung eines zukunftsorientierten Bildungsangebots sowie die Bereicherung des Schulalltags für alle LFS-Schülerinnen, diese Komponenten stehen für uns stets im Fokus“, unterstreicht Brit Krüger. red

Info: Für weitere Informationen: www. freunde-lfs.de

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1