AdUnit Billboard
Geschwister-Scholl-Schule - TE Connectivity spendete Stall mit Gehege für ganzheitliches Lernkonzept

Freude über Schul-Hühner

Von 
red
Lesedauer: 
Dank der finanziellen Unterstützung des Unternehmens TE Connectivity konnte an der Geschwister-Scholl-Schule ein Gehege mit einem Hühnerstall eingerichtet werden. © TE

Bensheim. TE Connectivity (TE), ein weltweit führendes Technologieunternehmen und Hersteller von Verbindungs- und Sensorlösungen, hat der Geschwister-Scholl-Schule in Bensheim einen Hühnerstall mit Gehege im Rahmen eines ganzheitlichen Lernkonzeptes gespendet. Verteilt auf zwei Jahre belief sich die Spendensumme des in Bensheim ansässigen Unternehmens auf insgesamt 6000 Euro.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

TE zählt zu den größten Arbeitgebern im Raum Bensheim. In den vergangenen Jahren wurden im Kreis Bergstraße mehrere gemeinnützige Vereine und Bildungseinrichtungen unterstützt. Ein besonderes Augenmerk lag darauf, auch Mädchen für Themen aus dem Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) zu begeistern.

Die Planung für das GSS-Projekt begann vor drei Jahren, aufgrund von Covid-19 dauerte die Umsetzung länger als erwartet. Doch was hat es mit diesem Projekt auf sich? Mit der Spende möchte das Technologieunternehmen dazu beitragen, den Tatendrang des Nachwuchses in der Region zu fördern. Der Hühnerstall und die Hühner sollen den Talenten von morgen die Möglichkeit geben, mit Praxisbezug naturnah zu lernen und Verantwortung für Tiere zu übernehmen.

Die Installation des gespendeten Stalls ist nun abgeschlossen und die Hühner sind eingezogen. Sowohl das Unternehmen als auch die Schule sind gespannt, wie sich die Kinder um die Hühner kümmern und freuen sich darauf, Lernerfolge zu sehen und ein Bewusstsein für den Umgang mit Tieren und Natur zu schaffen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

„Wir freuen uns sehr, dass wir dank der großzügigen Spende von TE Connectivity das Projekt an der Geschwister-Scholl-Schule umsetzen konnten, das sonst in dieser Form nicht möglich gewesen wäre. Bereits beim Bau des Stalls und des Zauns zeigte sich, dass sich hier viele Lernende gerne einbringen. Wir sind uns sicher, dass die Schüler im Umgang mit den Tieren wichtige Erfahrungen sammeln und sind ganz gespannt auf die Zeit mit unseren Schul-Hühnern“, so Nora Weinreuter Lehrerin für Naturwissenschaften Biologie und Chemie an der GSS.

„Es freut uns, lokale Projekte mit Hilfe unseres Spendenprogramms unterstützen zu können“, sagt Moritz Räsch, Standortleiter des Automotive-Hauptsitzes von TE in Bensheim. Besonders nachdem die Schüler durch Covid-19 so vielen Herausforderungen gegenüberstanden, sei es schön zu sehen, dass dieses Projekt alle wieder zusammenbringe und wichtige Werte vermittelt würden. „TE Connectivity ist stolz, gemeinsam mit der Geschwister-Scholl-Schule diese Idee in die Tat umgesetzt zu haben.“ red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1