Rassegeflügelzüchter - Rückblick und Ehrungen bei der Hauptversammlung in Schwanheim Erfolge im Jubiläumsjahr

Von 
net
Lesedauer: 
Beim Rassegeflügelzuchtverein Schwanheim wurden langjährige Mitglieder geehrt. © Zelinger

Schwanheim. Im Rahmen der Hauptversammlung des Rassegeflügelzuchtvereins Schwanheim konnte der Vorsitzende Lars Becker eine positive Bilanz ziehen. Das vergangene Jahr sei für den RGZV Schwanheim gespickt mit einigen Highlights gewesen.

AdUnit urban-intext1

Im April fand der kurzweilige Familienabend im Vereinsheim statt, bei dem neben einem gemeinsamen Abendessen ein Schätzspiel und ein unterhaltsamer Bildervortag von Sebastian Schumacher den Abend auflockerten. Im Herbst startete die Ausstellungssaison, bei der die Züchter den Geflügelzuchtverein wieder sehr erfolgreich bis auf Bundesebene vertreten haben.

Bei der Kreisschau in Lautern wurde der RGZV Schwanheim Vereinskreismeister und Wilhelm Seehaus Einzelkreismeister mit seinen Gimpeltauben. Außerdem besuchte man die nationale Rassegeflügelzuchtschau in Leipzig, bei der 45 000 Tiere aus dem ganzen Bundesgebiet gezeigt wurden. Dort errang Lars Becker gleich dreimal die Höchstnote und wurde mit seinen drei gezüchteten Farbschlägen der Hühnerrasse Araucana Deutscher Meister der Rassegeflügelzucht. Manfred Borger war mit seinen Modena-Tauben unter großer Konkurrenz auf der Sonderschau in Obertshausen erfolgreich.

Der Höhepunkt im Vereinsleben war die Lokalschau, die unter der Überschrift „70 Jahre RGZV Schwanheim“ stand. Diese fand am 1. Advent im Dorfgemeinschaftshaus in Schwanheim statt. Ein Höhepunkt der Lokalschau, die sehr großen Zuspruch bei den Besuchern fand, war unter anderem die Bilderausstellung und eine Präsentation aller Ausstellungskataloge der 70-jährigen Vereinsgeschichte. Auf eine Meldezahl von fast 200 Tieren in beachtlicher Qualität konnte man zudem Recht stolz sein.

AdUnit urban-intext2

Im Rahmen der Versammlung wurden Wilhelm Pfeiffer, Wilhelm Seehaus, Günther Gebhardt und Ludwig Eberlein für ihre siebzigjährige Mitgliedschaft geehrt. Sie waren bei Vereinsgründung die ersten Mitglieder in der Jugendgruppe und sind teilweise heute noch aktive Züchter. Bei den anstehenden Ergänzungswahlen des Vorstandes wurden Erik Schwerdt und Sascha Ritzert als Beisitzer bestimmt.

Aktuell läuft das Zuchtjahr, die ersten Küken sind in der vereinseigenen Brutmaschine geschlüpft und auch die Tauben haben schon ihre ersten Küken ausgebrütet. net