Soziales - Junge Bensheimer gründen Hilfsorganisation Rigardu für Flüchtlinge an ungarischer Grenze / Kulturzentrum eröffnet

Eine wilde Truppe organisiert sich

Von 
Gerlinde Scharf
Lesedauer: 

Ausweglos: Viele Flüchtlinge sitzen in Belgrad fest, weil die Grenze zu Ungarn geschlossen ist. Der Verein Rigardu mit den Bensheimern Kristian Previtz sowie den Brüdern Martin, Jakob und Florian Deppert kümmert sich vor Ort um die Menschen.

© privat

Humanitäre Hilfe für Flüchtende und politische Bildung in Deutschland, diese Schwerpunktthemen verfolgt der noch junge, gemeinnützige Verein Rigardu, zu dessen Vorsitzenden der Bensheimer Kristian Prewitz gewählt wurde. "Rigardu" ist Esperanto und bedeutet so viel wie "Hinschauen", übersetzt Martin Deppert.

Der 23-Jährige und seine beiden Brüder Jakob (27) und Florian (21) sind ebenfalls

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen