Zweckverband - Fuhrpark wird sukzessive auf Elektromobilität umgestellt Drei E-Fahrzeuge für den KMB

Von 
red
Lesedauer: 
Der Zweckverband Kommunalwirtschaft Mittlere Bergstraße (KMB) ist jetzt mit drei E-Autos unterwegs, weitere sollen folgen. © Funck

Bensheim. Beim Zweckverband Kommunalwirtschaft Mittlere Bergstraße (KMB) wurden jetzt die ersten drei Elektrofahrzeuge von Verbandsvorsteher Helmut Sachwitz und Geschäftsführer Frank Daum in Dienst gestellt.

AdUnit urban-intext1

Die Elektrofahrzeuge werden in erster Linie vom Geschäftsbereich Straßen- und Ingenieurbau genutzt, um die Baustellentermine im Verbandsgebiet wahrzunehmen. Mit einer Reichweite von rund 250 Kilometern sind die jetzt eingesetzten E-Fahrzeuge hierfür optimal geeignet, wie Daum mitteilt.

Vier Ladepunkte installiert

Ergänzend wurden auf dem Parkplatzgelände des KMB vier Ladepunkte installiert, um die verbandseigenen Elektrofahrzeuge aufzuladen. Darüber hinaus hat der Verband im Bereich der Besucherparkplätze in Kooperation mit der GGEW AG eine Elektroladestation mit zwei Ladepunkten aufgestellt, an der Besucher und Kunden des KMB ihr Elektrofahrzeug aufladen können.

Verbandsvorsteher Helmut Sachwitz macht deutlich, dass die Umstellung des Fuhrparks auf Elektrofahrzeuge auch im Bereich des Bauhofservice Einzug halten wird. Voraussichtlich Mitte November werden die ersten zwei Elektro-Streetscooter geliefert werden.

AdUnit urban-intext2

Die neuen Streetscooter, die über eine Pritsche verfügen, haben eine Reichweite von 118 Kilometern und sollen vornehmlich im Bereich der Innenstadt eingesetzt werden. Mit der sukzessiven Umstellung des Fuhrparks auf Elektrofahrzeuge will der KMB einen Beitrag zur Verringerung des CO2-Ausstoßes und der Erreichung der Klimaziele leisten. Aber auch in anderen Bereichen ist der Zweckverband in Sachen CO2-Vermeidung aktiv.

So wird der Strombedarf der Verbandskläranlage seit dem Jahr 2011 mit Ökostrom gedeckt. Im Jahr 2015 wurde das Blockheizkraftwerk (BHKW), welches mit Methangas aus den Faultürmen des Klärschlamms betrieben wird, erneuert. red